wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Beim Gassigehen am vergangenen Dienstag erwischte eine Hündin einen mit abge ...

Rosenheim: Hundeköder mit Rasierklingen gespickt

Von News Team - Freitag, 22.02.2019 - 17:16 Uhr

Rosenheim (Bayern). Nachdem eine Hündin am Dienstag einen Hundeköder mit einer Rasierklinge verschluckte, warnt nun der Tierarzt vor weiteren Vorfällen. Die schwer verletzte Hündin konnte nur dank einer Operation gerettet werden.

Darüber berichtet das Portal „Rosenheim 24“. Beim Gassigehen am 19. Februar in der Nähe des Parkhauses „Schmucken“ am Inn-Ufer erwischte die Hündin „Cindy“ einen Hundeköder, der mit abgebrochenen Rasierklingen gespickt war.

Die Grünanlage neben dem Parkhaus "In der Schmucken": Hier erwischte Hündin "Cindy" einen mit abgebrochenen Rasierklingen gespickten Hundeköder.
Google MapsDie Grünanlage neben dem Parkhaus "In der Schmucken": Hier erwischte Hündin "Cindy" einen mit abgebrochenen Rasierklingen gespickten Hundeköder.

Der Tierarzt, der die Hündin in seiner Praxis aufnahm und sie notoperierte, warnt nun andere Hundebesitzer vor weiteren Vorfällen. Diese sollten ihren Hund beim Gassigehen unter Kontrolle behalten und nichts fressen lassen.

IM VIDEO | Tierhasser übergießen diesen Hund mit Brandbeschleuniger - doch ein Mensch schaut nicht weg


feb

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren