wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Gefährlicher Kettenbrief verbreitet sich auf WhatsApp.

WhatsApp: Kinder per Sprachnachricht mit dem Tod bedroht

Von News Team - Mittwoch, 27.02.2019 - 15:48 Uhr

Die Verbreitung von Kettenbriefen über WhatsApp ist keine Seltenheit mehr. Doch dieses Mal kursiert eine ganz besonders üble Nachricht über die Bildschirme. Sogar die Polizei warnt nun vor den Nachrichten.

Um den Kettenbrief nicht so schnell als solchen zu enttarnen, wird er als Sprachnachricht verbreitet. Doch genau davor warnt nun die Polizei im Harz.

Kettenbrief droht mit Tod

Polizeioberkommissarin Ulrike Dallmann-Wanger beschreibt die Nachricht.

Der Empfänger wird aufgefordert, den Kettenbrief an mindestens 20 Kontakte weiterzuleiten. Bei Nichtweiterleitung wird mit Repressalien bis hin zur Tötung gedroht.

Wichtige Bitte an Eltern

Die Polizei bittet Eltern, die Smartphones der Kinder öfter zu kontrollieren und sie über das Thema besser aufzuklären. Die Polizistin weiter:

Sollten die Kinder bereits solche Nachrichten erhalten haben, ist es ratsam, sie zu beruhigen, dass nichts von dem dort Beschriebenen eintreten wird und es nur darum geht, den Empfängern Angst machen zu wollen.

Im Video: Die geheimen Funktionen von WhatsApp


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren