wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
"Belohnen statt bestrafen ist unsere Vision", sagt Polizeihauptmeisterin Jen ...

Belohnen statt bestrafen? - Polizei-Umfrage zu "Positiv-Tickets" für vorbildliches Verhalten

Von News Team - Montag, 18.03.2019 - 19:05 Uhr

Die Polizei in Schwaben überlegt, ein so genanntes "Positiv-Ticket" einzuführen. Nach dem Motto: Belohnen statt bestrafen würden die Beamten damit löbliches Verhalten etwa im Straßenverkehr honorieren.

Eine vor allem symbolische Anerkennung, mit der auch Gutscheine fürs Schwimmbad, für die Minigolfanlage oder die Schlittschuhbahn verbunden sein könnten, so die Polizei Schwaben Nord mit Sitz in Augsburg.

Vorbild für die Aktion ist Kanada. Dort habe die Einführung solcher "Positive Tickets" dazu geführt, dass die Jugendkriminalität um fast 50 Prozent gesunken sei, so Polizeihauptmeisterin Jennifer Oberhäuser in einer Video-Umfrage der Polizei Schwaben Nord auf Facebook.

Die positive Auswirkung des "Positiv Tickets" auf die Jugendkriminalität sei mit einem frühen Kontakt mit der Polizei zu erklären, der "positiv und nachhaltig" sei. Damit werde späterem "regelwidrigem Verhalten entgegengewirkt", so die Polizistin.

Belohnen statt Bestrafen - das ist unsere Vision

"Wir überlegen, ein Ticket für Jedermann einzuführen", erklärt Jennifer Oberhäuser in dem Video. "Belohnen statt Bestrafen - das ist unsere Vision."

Die Meinungen zu solchen Plänen sind gespalten. "Richtiges Verhalten sollte die Norm sein und muss nicht auch noch belohnt werden. Das muss man dem Bürger wieder nahebringen. Es kann nicht alles mit Belohnungen geregelt werden", schreibt ein Facebook-Nutzer in einem Kommentar.

Dagegen meint eine andere Facebook-Nutzerin: "In unserer Gesellschaft wird viel zu wenig gelobt. Warum nicht mit dieser Aktion ein Lächeln ins Gesicht zaubern? Norm hin oder her, ich find's toll."

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren