wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Starb vermutlich an den Folgen einer Schlägerei: Rene G. aus Hamburg

Hamburg: Obdachloser (35) stirbt nach Schlägerei - Polizei sucht nach unbekanntem Täter - Belohnung

Von News Team - Donnerstag, 11.04.2019 - 09:59 Uhr

Im vorigen Sommer kam es in Hamburg zu einer Schlägerei, bei der ein Obdachloser vermutlich so schwer verletzt wurde, dass er Tage später an seinen inneren Verletzungen starb. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Hamburg eine Belohnung in Höhe von 2000 Euro ausgesetzt für Hinweise, die zur Ermittlung eines Täters führen.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge.

Unklar ist bislang, wann genau der Obdachlose Rene G. derart heftig geschlagen und getreten wurde, dass der 35-Jährige am 30. August 2018 in einem Park in St. Pauli zusammenbrach und am nächsten Tag im Krankenhaus starb.

Rene G. stirbt Tage nach der Schlägerei

Die Ermittler gehen davon aus, dass die Schlägerei bis zu zwei Tage vor dem Zusammenbruch des 35-Jährigen stattgefunden haben kann und geben als mögliche Tatzeit den Zeitraum zwischen 28. und 30. August und als Tatort das Hamburg Stadtgebiet an.

Davor hatten Zeugen Rene G. am Dienstagmittag, 28. August, zusammen mit anderen Obdachlosen in der Ottenser Hauptstraße vor dem dortigen Eingang zum Mercado-Center gesehen.

Verdacht auf Körperverletzung mit Todesfolge: Dieses Foto von Rene G. hat die Polizei in Hamburg veröffentlicht
Polizei HamburgVerdacht auf Körperverletzung mit Todesfolge: Dieses Foto von Rene G. hat die Polizei in Hamburg veröffentlicht

Danach muss er den bisherigen Ermittlungen zufolge "erheblich geschlagen und getreten" worden sein, wie Staatsanwaltschaft und Polizei Hamburg am Donnerstag (11. April 2019) mitteilten.

Die Ermittler suchen dringend Zeugen, die eine Schlägerei beobachtet haben, oder sonstige Angaben zum Sachverhalt machen können. Für die Fahndung hat die Polizei ein Foto des verstorbenen Rene G. veröffentlicht.

Hinweise nimmt die Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 entgegen.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren