wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Beim Überqueren einer Bundesstraße wurde ein Rollstuhlfahrer lebensgefährlic ...

Rollstuhlfahrer (84) nimmt Auto auf B49 die Vorfahrt und wird bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Von News Team - Donnerstag, 11.04.2019 - 13:58 Uhr

Bei einem schweren Unfall auf der Bundesstraße 49 bei Grünberg nahe Gießen wurde am Donnerstagmorgen (11. April 2019) ein Rollstuhlfahrer lebensgefährlich verletzt.

Der 84-Jährige hat nach den Ermittlungen der Polizei offenbar einem Auto die Vorfahrt genommen.

Demnach wollte der Mann mit seinem elektrischen Rollstuhl die Bundesstraße überqueren, als er von einem Pkw erfasst wurde. Dabei wurde er aus dem Krankenfahrstuhl geschleudert und schwer verletzt. Der 84-Jährige kam zur Behandlung in ein Krankenhaus nach Gießen.

Auch interessant:

Schwerin: Teurer Unfall beim Ausparken - Seniorin (79) rammt zweimal Mercedes


Verletzt wurde bei dem Unfall auch eine Frau, die als Beifahrerin in dem Auto gesessen hatte, mit dem der Senior zusammengeprallt war. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere Tausend Euro.

Der Bereich rund um die Unfallstelle auf der B49 war am Donnerstagmorgen für mehrere Stunden gesperrt.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren