wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Weil der Sprit ausging - Autofahrer (28) spaziert auf A7 - und trinkt dabei  ...

Weil ihm der Sprit ausging - Autofahrer (28) spaziert auf A7 - und trinkt dabei aus Whiskey-Flasche

Von News Team - Donnerstag, 11.04.2019 - 15:52 Uhr

Melsungen (Schwalm-Eder-Kreis, Hessen). Wenn einem der Sprit ausgeht, dann eben zu Fuß weiter: Nachdem ein 28-Jähriger vor wenigen Tagen mit seinem Auto auf der A7 stehen geblieben war, entschied er sich, den Weg zur nächsten Tankstelle zu Fuß anzutreten. Dunkel bekleidet und ohne Warnweste spazierte er abends auf dem Standstreifen - und trank dabei aus einer Whiskey-Flasche.

Alarmierte Polizeibeamte trafen den 28-Jährigen zwischen den Anschlussstellen Malsfeld und Melsungen an und staunten nicht schlecht, als eine Alkoholfahne ihnen entgegenwehte. Den Polizisten erzählte der junge Mann, wie er versucht hatte, per Anhalter zur nächsten Tankstelle zu kommen - jedoch ohne Erfolg.

Den Autobahnspazierer nahmen die Polizisten mit auf das Revier und unterzogen ihn einem Bluttest. Mit 2,4 Promille war der 28-Jährige aus dem thüringischen Ilm-Kreis mehr als dicht und musste die Nacht wahrscheinlich in der Polizeiwache verbringen. Einen Führerschein hatte er übrigens ebenfalls nicht.

Gegen den Thüringer ermittelt die Polizei nun wegen Trunkenheit im Verkehr, Straßenverkehrsgefährdung und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren