wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Wurden auf den ICE geschossen? (Symbolfoto)

Anschlag auf Zug? ICE von Berlin nach Saarbrücken beschädigt - Bundespolizei ermittelt

Von News Team - Freitag, 12.04.2019 - 10:48 Uhr

Schreckmoment für 150 Passagiere im ICE 1536 von Berlin nach Saarbrücken. Auf Höhe Ladenburg in Baden-Württemberg wurde der Zug am späten Donnerstagabend durch bisher unbekannte Gegenstände beschädigt, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Demnach wurden Türen, Fenster und Zugwände beschädigt. "Was genau diese Beschädigungen hervorgerufen hat, ist Gegenstand der Ermittlungen", so die Polizei.

Die Beschädigungen betreffen die äußere Seite der Doppelscheiben. Ins Zuginnere gelangten jedoch keine Gegenstände, wodurch laut Mitteilung Reisende zu keiner Zeit gefährdet waren. Der Zug wurde jedoch wegen weiterer Ermittlungen sichergestellt.

Die Fahrgäste mussten in Mannheim den Zug verlassen und umsteigen.

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr aufgenommen. Hierzu wird der Zug im Laufe des Tages durch Fachkräfte der Bundespolizei untersucht, um nähere Informationen zur Ursache des Ereignisses zu erlangen.

Hinweise auf mögliche Täter liegen aktuell nicht vor.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter 0721 12016 0 bei der Bundespolizei Karlsruhe zu melden.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren