wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchten Mordes.

Bad Berleburg: Gullydeckel-Anschlag auf Regionalbahn - Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes

Von News Team - Sonntag, 14.04.2019 - 12:39 Uhr

Der instinktiv richtigen Reaktion des Zugführers ist es zu verdanken, dass bei einem lebensgefährlichen Anschlag auf eine Regionalbahn im nordrhein-westfälischen Bad Berleburg niemand schwer verletzt oder gar getötet wurde.

Der Mann war am frühen Samstagmorgen (13. April 2019) mit seinem Zug der Hessischen Landesbahn auf der Strecke von Erndtebrück nach Bad Berleburg unterwegs, als die Frontscheibe des Zuges zerbarst. Sie wurde zertrümmert, als der Zug unter einer Brücke hindurchfuhr.

Mehrere Gullydeckel hatten die Scheibe durchschlagen. Sie waren nicht etwa von der Brücke geworfen worden - sondern: Unbekannte hatten sie nach ersten Erkenntnissen der Polizei an Seilen befestigt die Brücke heruntergelassen - genau auf Höhe der Fahrerkabine.

Lesen Sie auch:

Anschlag auf Zug? ICE von Berlin nach Saarbrücken beschädigt - Bundespolizei ermittelt


Da es sich fahrplanmäßig um eine Leerfahrt handelte, befanden sich zu dem Zeitpunkt gegen 6.30 Uhr keine Fahrgäste an Bord des Zuges. "Nur dem instinktiv richtigen Handeln des 49-jährigen Zugführers ist es zu verdanken, dass dieser nur leicht verletzt wurde", heißt es in einer Mitteilung von Staatsanwaltschaft Siegen, des Polizeipräsidiums Hagen und der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein vom Samstag.

Die Staatsanwaltschaft geht von einem Mordversuch aus und hat Ermittlungen eingeleitet.

Im Video:

Bremsen sabotiert: Anschlag auf den Zug von Circus Roncalli

Die vier Gullydeckel wurden vermutlich in der Nacht zu Freitag (12. April 2019) aus der Kreisstraße 31 in Hilchenbach zwischen den Ortsteilen Allenbach und Grund gestohlen und bei der Tat in Bad Berleburg verwendet, so die Ermittler.

Sie bitten Zeugen dringend um Hinweise und fragen:

+ Wer hat verdächtige Personen oder Vorbereitungshandlungen beobachtet, die mit der Tat in Bad Berleburg in Verbindung stehen könnten?

+ Wer kann Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge zu den gestohlenen Gully-Deckeln im Raum Hilchenbach geben?

+ Wer hat wann in Hilchenbach-Grund bzw. in Hilchenbach-Allenbach die fehlenden Gullydeckel bzw. die offenen Gully-Schächte im Bereich der K31 bemerkt?

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02751-909-0 entgegen.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren