wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video
Vivien (23) glaubt fest daran, dass Rebecca noch lebt.

Fall Rebecca: Schwester Vivien klagt über Anfeindungen - "Es gibt Menschen, die mich beschimpfen"

Von News Team - Dienstag, 23.04.2019 - 18:57 Uhr

Die 15-jährige Rebecca R. ist seit über zwei Monaten verschwunden. Schwester Vivien hat seither keinen Tag, an dem sie keine Träne vergießt. In einem Interview mit Sat.1 gibt die 23-Jährige Einblick in ihr Seelenleben und spricht über Anfeindungen fremder Menschen, denen sie im Alltag ausgesetzt ist.

"Es gibt Menschen auf der Straße, die mich beschimpfen", so Vivien. Die Hoffnung auf ein Happy End hat die junge Frau noch nicht aufgegeben. Die gesamte Familie gebe sich gegenseitig Kraft. "Ich sehe meine Eltern jeden Tag."

Auch mit ihrem Schwager Florian R., den die Polizei für tatverdächtig hält, habe sie regelmäßig Kontakt. Der Mann ihrer älteren Schwester Jessica sei nach zweimaliger Untersuchungshaft ein nervliches Wrack. Das ganze Interview gibt's im Video.

MEHR NACHRICHTEN RUND UM DEN VERMISSTENFALL REBECCA

Neue Spur im Fall Rebecca - Zeuge will Schülerin in Begleitung eines Mannes in Polen gesehen haben


Rebecca - Polizei nimmt Suche nach mehrtägiger Pause wieder auf

Schwester schreibt emotionalen Brief an vermisste Rebecca – "Es kommt mir vor wie Jahre"

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren