wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Drama in Neuss: Frau in Blumenladen erschossen (Symbolfoto)

Neuss: Frau (27) in Blumenladen tödlich getroffen - Schütze verletzt sich danach schwer

Von News Team - Freitag, 26.04.2019 - 17:38 Uhr

Dramatische Szenen am Freitagvormittag in Neuss: Ein Mann hat in einem Blumenladen an der Gladbacher Straße auf eine Frau geschossen, die dort offenbar Schutz vor ihm suchte. Anschließend wollte er sich offenbar selbst töten. Wie die Polizei soeben mitteilte, ist die 27-Jährige im Krankenhaus verstorben.

"Es handelt sich möglicherweise um eine Beziehungstat", so die Polizei. Opfer und Täter sollen sich demnach gekannt haben. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Wie die Polizei weiter berichtete, rückte eine große Zahl an Einsatzkräften am Tatort an. Ein Notruf hatte zunächst auf eine Bedrohung mit einer Waffe hingedeutet, offenbar handelte sich um einen Beziehungsstreit. Doch die Beamten fanden nur noch eine Frau - schwer verletzt.

Tatverdächtiger an Bahngleisen entdeckt

Während die einen Erste Hilfe leisteten, fahndeten weitere Streifenwagenbesatzungen nach dem flüchtigen Täter. Schon wenig später entdeckten sie mithilfe von Zeugen eine schwer verletzte Person an den Bahngleisen.

"Offenbar hatte sich der Tatverdächtige auf die Gleise gelegt und war von einem Zug überrollt, jedoch nicht getötet worden", teilte die Polizei mit. Die Polizisten fanden in der Folge in einem Gebüsch eine Schusswaffe, die der Tatverdächtige auf seiner Flucht möglicherweise weggeworfen hatte.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren