wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Berlin: Polizei deckt vorgetäuschte Entführung auf.

Berlin: Lösegeld vom Vater erpresst - 13-Jährige täuscht eigene Entführung vor

Von News Team - Samstag, 27.04.2019 - 16:09 Uhr

280 Einsatzkräfte der Berliner Polizei haben seit der Nacht zu Freitag wegen einer Entführung einer 13-Jährigen fieberhaft ermittelt. 24 Stunden später stellte sich heraus, dass das Mädchen die Straftat mit seinem Freund nur vorgetäuscht hat, um Lösegeld vom Vater zu erpressen.

Die 13-Jährige und ihr 18-jähriger Begleiter, der vermeintliche Entführer, wurden laut Polizei in der Nacht zu Samstag in Berlin Schöneberg aufgegriffen. Die Lüge flog auf.


Nach einem Bericht der "Welt" soll es zwei Geldübergaben gegeben haben. Trotzdem soll der angebliche Entführer den Aufenthaltsort der 13-Jährigen ihrer aus Syrien stammenden Familie nicht preisgegeben haben.

Vermeintlicher Entführer und Opfer bei Geldübergabe festgenommem


Für die Nacht zu Samstag sei dann eine erneute Geldübergabe angesetzt worden. Dabei konnte das SEK die 13-Jährige und ihren libanesischen Freund festnehmen. Offenbar wollten beide an Bargeld für eine gemeinsame Zukunft kommen.

Das Mädchen wurde in die Obhut des Jugendamtes übergeben, der volljährige Freund kaum vorläufig in Haft. Die Polizei ermittelt nun wegen Vortäuschen einer Straftat und Erpressung.


Mehr Fahndungs-News:

Berlin: Feuerwehrleute bespuckt und verletzt - Polizei muss einschreiten


Polizei-Großeinsatz nach Schüssen in Rüsselsheim - Polizei sperrt Bereich in Innenstadt

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Irgendwie haben manche Jugendliche voll die Klatsche. Mit der heutigen Kriminaltechnik ist allein der Gedanke an einer Entführung schon zum scheitern verurteilt.
Na ja, der 18 Jährige und der Vater der Minderjährigen dürfen sich auf eine schöne Rechnung freuen,der Eisatz wird nicht billig.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Früh übt sich der richtige Berliner.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren