wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Kostet künftig 1 Cent - Plastiktütchen bei Aldi

Kampf gegen Plastik: Aldi schafft kostenlose Obst- und Gemüsebeutel ab

Von News Team - Dienstag, 11.06.2019 - 08:27 Uhr

Für Einkaufstüten aus Plastik müssen Supermarkt-Kunden ja schon seit drei Jahren bezahlen. Jetzt zieht Aldi auch bei den hauchdünnen Plastikbeuteln in seinen Obst- und Gemüseabteilungen nach, die bisher noch kostenlos sind.

Für die haudünnen Beutel müssen Kunden des Discounters künftig einen Cent bezahlen, berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Dies gelte sowohl für Aldi Nord als auch Aldi Süd.

Mit diesem "symbolischen Preis" für die so genannten Knotenbeutel reagiert die Handelskette demnach auf Kritik am vielen Plastik in den Geschäften.

Insgesamt mehr als drei Milliarden der dünnen Plastikbeutel für Obst und Gemüse haben die Kunden verschiedener Supermärkte und Einzelhändler 2018 deutschlandweit verwendet, berichtete kürzlich Bundesumweltministerium. Macht 37 Beutel pro Person und Jahr.

Einige Kunden weichen auf Gratis-Beutel aus

Dagegen ist der Verbrauch der Plastiktragetaschen, für die seit 2016 eine Gebühr fällig wird, deutlich - um fast die Hälfte - zurückgegangen. Von 45 Tüten pro Jahr und Person (2016) auf 24 Tüten im vergangenen Jahr.

Doch seitdem weichen offenbar einige Kunden auf die kostenlosen dünnen Plastikbeutel aus, so die SZ. Händler hätten beobachtet, dass mancher seinen gesamten Einkauf in dem Gratis-Angebot verstaut.
Auch interessant:

ALDI: Discounter verzichtet JETZT bei Gurken auf Plastikfolie - Änderungen in den Läden ab April


Neben der Einführung einer Gebühr plant Aldi der Zeitung zufolge, die dünnen Plastikbeutel ab dem Sommer aus Bioplastik herstellen zu lassen, um auf diese Weise Erdöl als Rohstoff einzusparen. Außerdem sollen ab Herbst waschbare Netze für Obst und Gemüse verkauft werden, wie sie andere Handelsketten bereits anbieten.

Auch die Supermarktkette Real will den Plastikmüll eindämmen und habe angekündigt, die dünnen Plastikbeutel bis zum kommenden Jahr durch Beutel aus Papier zu ersetzen.

5 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wir haben schon sehr lange große und kleine Klappkörbe zum einkaufen.... die Plastikbeutel für Obst und Gemüse gehören abgeschafft und nicht in Rechnung gestellt, auch wenn es nur ein kleiner Betrag ist.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Seit es die Stoffbeutel ( z.B. von denns) gibt, benutze ich sie. Einmalige Ausgabe, immer wieder waschbar...
was wurde über uns Ossis gelacht ...wir hatten solang ich denken kann keine Plastiktüten sondern nur Stoffbeutel oder Netze
Klar ... und der Stoffbeutel wird mit waschmittel gewaschen.....

Einfacher kann man heute kein geld mehr verdienen es muss nur was mit umwelt schutz zu tun haben und wir in deutschland springen an....
Ja einige Sachen hat der "Westen" nun auch von den Ossis gelernt. Lang hat es gedauert aber Stück für Stück wird das nun. Besonders im Schulwesen besteht noch viel Bedarf, wenn man bedenkt wie viele Länder "Unser System" mit viel Erfolg umgesetzt haben. ( siehe "PISA" Test) Ranking !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren