Private Pflegeversicherung - ja oder nein?

Beitrag von wize.life-Nutzer

Pflegenotstand in Deutschland!

In Deutschland wird es immer mehr Senioren geben und mit der Zunahme der Fraktion 70+ werden die Zahlen der Pflegebedürftigen sowohl im ambulanten wie auch im stationären Bereich drastisch steigen. Immer mehr Menschen werden also vor der Frage stehen, ob und wie sie die Kosten für die Pflege finanzieren können. Gleichzeitig steht die Generation der Kinder vor dem Problem, dass sie immer häuiger zur Finanzierung der Pflege für die Eltern herangezogen werden und so einen weiteren finanziellen Risikofaktor in ihrem Leben bedenken müssen.

Die gesetzliche Pflegeversicherung bietet in den meisten Fällen nur einen Grundschutz, der nicht selten weniger als 50% der tatsächlich entstehenden Kosten abdeckt. Auch in diesem Bereich muss jeder darüber nachdenken in wei weit er durch private Vorsorge sein Vermögen und die Lebensplanung seiner Kinder aus dem Risiko nimmt.

Wie habt ihr dieses Thema bisher für euch behandelt?