wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
War es das wert: Die Deutsche Einheit kostete 2 Billionen

War es das wert: Die Deutsche Einheit kostete 2 Billionen

News Team
05.05.2014, 11:53 Uhr
Beitrag von News Team

Laut einer Rechnung von Wissenschaftlern im Auftrag der Tageszeitung Die Welt kostete die Deutsche Einheit bis dato 2 Billionen Euro. Solch gewaltigen Zahlen rufen gern reflexartige Kommentare hervor, bevor man sich Fragen stellt, wofür das Geld ausgegeben wurde, was damit bewirkt wurde oder ob es die Investition wert war.

Für einen privaten Geldbeutel sind 2 Billionen ziemlich viel. Aber rechnen wir mal auf Bundeshaushaltsebene: Im Schnitt lagen die Ausgaben des Bundeshaushaltes seit 1990 bei ca. 250 Millionen im Jahr. Die Kosten der Einheit belaufen sich auf durchschnittlich rund 80 Milliarden in jedem der 25 Jahre seit der Wiedervereinigung. Das wären knapp 30% der Ausgaben des Bundes pro Jahr. Das meiste Geld floß in Sozialleistungen und davon wiederum in Renten - im Bemühen, den Lebensstandard der Ostdeutschen an den in Westdeutschland heranzuführen.

Nicht annähernd die Hälfte des Geldes ging in "sofort sichtbare" Maßnahmen wie Verbesserung von Verkehrswegen, Restauration von Städten und Landschaften oder Förderung von Unternehmen. Und angesichts dessen, was in 25 Jahren erreicht wurde, scheint auch das ein vertretbarer Vertrag.

Ganz abgesehen davon: Was wäre die Alternative gewesen? Die Einheit zu verschieben oder schrittweise zu machen - oder abzusagen?

Brandenburger Tor, 10115 Berlin auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

80 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was die Einheit kostet spielt für mich keine Rolle sie war NÖTIG den:
Es konnte nicht sein dass es eine Mauer gab die Ost und West trennte die ein Volk entzweite wir alle sind Deutsch egal ob "Ossi" oder "Wessi".
Der Fehler bei der ganzen Geschichte war dass man die Grenzen hinter dem "Ehemaligen Osten" geöffnet hat das Ergebniss sieht man ja was dies bewirkt hat den Deutschen Staat kostet dannach fragt keiner.
Ach ja bin "Wessi" nur so angemerkt
  • 03.10.2016, 16:45 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Peter Leopold
Es ist schon interessant, welche Empörung sich hier zeigt, wenn man die Kosten anspricht. Mich würde einmal interessieren, ob es die gleiche Empörung gäbe, wenn man die Worte "Freiheit" und "Menschlichkeit" mit den Kosten für Flüchtlinge in Verbindung bringt. Eine Antwort darauf erübrigt sich wohl....sind ja keine DEUTSCHEN, nicht wahr ?
  • 03.10.2016, 15:24 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
freiheit - menschlichkeit - hilfe - glueck - zufriedenheit - anstand - frieden - gesundheit !!

diese dinge mit geld aufzurechnen ist erbaermlich und dumm !!!
  • 03.10.2016, 13:31 Uhr
Korrekt, Lena. Und das gilt nicht nur für die Wiedervereinigung sondern auch für die Solidarität in Europa, nicht zuletzt was die Flüchtlingshilfe betrifft ...
  • 03.10.2016, 14:22 Uhr
es gilt fuer alles im leben und auf der welt - immer !!
  • 03.10.2016, 14:28 Uhr
Was meinst du, haben sie das deiner Meinung nach nicht?
  • 03.10.2016, 16:22 Uhr
tu niemals etwas gut gemeintes als nichts ab - dass waere genau das verkehrte - denn nur durch gutes koenenn wir die welt veraendern !
  • 03.10.2016, 18:48 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Wieviel von den Billionen sind als Steuern wieder zurückgeflossen und wer hat alles dran verdient?

Wie immer ist das nur die halbe Wahrheit.
  • 03.10.2016, 12:17 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn ich so was lese ,wird mir übel
Freiheit ist mehr Wert als dieses Sch....Geld
  • 03.10.2016, 12:07 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja, das war es!
  • 03.10.2016, 12:06 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn ich diese Scheiße schon lese, dass wir immer alles an dem verschissenen Geld fest machen ...

NATÜRLICH WAR ES DAS WERT!!!
  • 03.10.2016, 12:03 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich verstehe das nicht so ganz und die Frage : War es das wert ? macht mich eigentlich sehr betroffen. Wo Menschenrechte eingeschränkt werden, wo Menschen die zusammengehören einfach getrennt wurden, wo Familien auseinander gerissen wurden, wo Menschen wegen ihres Freiheitsbedürfnisses ihr Leben lassen mussten, wo Menschen zwanghaft in ein System gedrängt wurden, da lohnt sich J E D E R Aufwand um diese Zustände zu beenden. Wer das in finanziellen Werten aufrechnet und nach der Rentabilität fragt , hat nicht verstanden was Menschenwürde, Freiheit und Respekt bedeuten.
  • 03.10.2016, 11:17 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren