wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Wie steht Ihr zum Online-Banking?
Wie steht Ihr zum Online-Banking?Foto-Quelle: @contrastwerkstatt - www.Fotolia.com

Wie steht Ihr zum Online-Banking?

News Team
Beitrag von News Team

Wenn man der kürzlich vorgestellten Studie zur „Finanzkultur der älteren Generation“ des Bundesverbandes deutscher Banken in Berlin glaubt, regelt bereits jeder dritte Deutsche über 60 Jahren seine Bankgeschäfte inzwischen von zu Hause aus.


Vor allem die älteren Menschen nehmen sich viel Zeit, um sich um ihre Finanzen zu kümmern. Sechs von zehn Senioren macht es eigenen Angaben zufolge sogar Spaß, sich mit Geldangelegenheiten zu beschäftigen.
In Zukunft seien Filialschließungen nicht zu vermeiden – stattdessen würden immer mehr Finanzgeschäfte und -beratung über Internet und Telefon abgewickelt.

Wie regelt Ihr Eure Geldgeschäfte? Nutzt Ihr Online-Banking oder geht Ihr noch persönlich in die Bankfiliale?

Quelle: Tagesspiegel

Mehr zum Thema

77 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
mache schon seit fast 10 Jahren onlinebanking und
hatte noch nie Probleme. Bargeld hole ich aber nur
an den Geldautomaten in meiner Bank. Ich würde
nie um Ausland meine Bankkarte in einen Geldautomaten
stecken.
Genauso halte ich es auch , vermeide den Einsatz von Geldkarten oder ähnlichen im Ausland, wobei ich mir von den Banken ein noch höheres Absichern von Onlinetätigkeiten wünsche.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier noch der Link zum in meinem vorigen Kommentar genannten Beitrag:

https://www.seniorbook.de/themen/kat...lich-sicher
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Online Banking ist keineswegs so sicher, wie viele denken. Interessierte finden Details in meinem Beitrag IST ONLINE BANKING WIRKLICH SICHER? vom 22. Januar 2014 in der Themenwelt-Rubrik COMPUTER & TECHNIK.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Onlinebanking in der heuten Zeit der Cyber Kriminalität ist höchst leichtsinnig. Selbst bei Vielfachverschlüsselungen gibt es immer wieder Spezialisten, die die Möglichkeit haben, diese zu knacken und so an unser Geld zu kommen. Also Finger weg, bitteschön. Apropos, gestern Abend gab es dazu ein Spezial auf ARD. Gesehen?
Dazu bin ich zu skeptisch wegen Internet-Kriminalität
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich habe schon zu Anfangszeiten des Internets meine Bankgeschäfte dort erledigt, das mache ich auch heute noch. Regelmäßig ändere ich meine Passworte und zwar ohne irgendwelche Familienbezüge, Geburtstage etc.
Mails, die es auf meine Passworte und damit auf meine Konten abgesehen haben, werden ohne sie zu öffnen gelöscht.. Es gab noch nie ein Problem mit dem Online- Banking.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ist mir zu unsicher wegen Datenklau
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Da wollte ich noch was dazu schreiben hat aber vorhin nicht geklappt. Also. vom online-banking halte ich nicht viel. Das kann mir zu einfach geknackt werden und wenn man z.B. einen Zahlendreher bei einer Ueberweisung hat kann man es vergessen das noch mal wieder zu kriegen. Geld ziehen am Autiomaten mache ich schon, Ueberweisungen mache ich mneistens am Telefon nur die fuer"s Ausland nur zusammen mit meinem " Bankmenschen".
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich mache seid jahren online-banking und finde
es super weil man täglich seine konten kontrollieren
kann
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Niemals würde ich meine Daten dem PC anvertrauen.
Ich vertraue auch nicht den Geldautomaten.
Arbeitsplatzerhaltung ist meine Devise und gehe an den Schalter.
Um die Schalterangestellten zu entlasten und den Kassierer zu entlasten wurden ja die Automaten angeschafft.

Wie tätigst du denn Überweisungen Renate? Auch am Schalter, macht man das bei deiner Bank? Ich benutze das Terminal.

Aber dem OnlineBanking traue ich auch nicht. Zu meiner Sparkasse gehe ich unbefähr eine Viertelstunde. Und da jeder Gang schlank macht nehme ich den Weg gern auf mich.
Das Terminal im Vorraum der Bank, wenn kein anderer Mensch da ist, hab ich schon mal benutzt, aber ansonsten fülle ich die Vordrucke in Papier lieber aus.
Das dauert mir zu lange. Zumal ich zwar noch gut tippseln, aber kaum mit der Hand schreiben kann.
Ich fülle die Ausdrucke zuhause aus,dann geht es am Terminal auch schneller
Dann hast du ja die doppelte Arbeit, Juliana(?)

Ich nehme die Rechnung. Da sind ja alle Daten vorhanden.
Na ja, das mit der Entlastung der Bankangestellten ist ja auch so eine Sache. Da gehen ne Menge Arbeitsplätze flöten. Ob das im Sinne des Erfinders der Automaten war? Wohl kaum, denn wir können ja heute klar erkennen, wer die Verlierer und wer die Gewinner all dieser ausgefeilten Technik sind, oder?
Da hast du allerdings recht, Margarete. Vermutlich wurden da auch Stellen gekürzt. Inmer vorausgesetzt, sie fanden nicht an anderer Stelle im "Wasserkopf" einen Platz.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
regelmäßig,meine Tochter nie.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren