wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bildmaterial: Herdweg 62 - Volker Dirk Hiller/Flickr.com
Bildmaterial: Herdweg 62 - Volker Dirk Hiller/Flickr.com

Neubau oder Mieten – was lohnt sich für wen?

Von wize.life-Nutzer - Donnerstag, 23.10.2014 - 17:47 Uhr

Eine eigene Immobilie ist eine langfristige Investition, die sich nicht immer auszahlt - besonders im Alter. Deshalb kann es in manchen Fällen sinnvoll sein, ein Haus einfach nur zu mieten. Immobilienmakler wie http://www.immovista.de/ können bei der Entscheidung helfen.

Die Vorzüge eines Hauses


Der Bau eines Hauses ist ein Traum, den viele Menschen im Laufe seines Lebens verwirklichen möchten. Die Finanzierung ist dabei der wichtigste Faktor. Ein Neubau verursacht neben einer großen Anzahlung auch monatliche Kosten, die nur mit dem entsprechenden Einkommen gedeckt werden können. Allerdings ist auch die Miete einer Immobilie kostspielig. Der Unterschied besteht lediglich darin, dass ein Neubau nach einigen Jahren abbezahlt ist, während die Mieten allenfalls steigen. Langfristig bietet der Bau eines Hauses also viele finanzielle Vorteile. Man spricht hier von einer Amortisation, die je nach Höhe der Rückzahlungssumme schon nach wenigen Jahren eintritt. Der Neubau kann dann entweder mietfrei bewohnt, vermietet oder weiterverkauft werden. Der größte Vorteil ist jedoch der höhere Lebensstandard, der mit einem Haus einhergeht. Nach der Abzahlung der Raten ist man im Besitz der eigenen vier Wände und hat ein Vermögen gebildet.

Immobilie mieten: Lohnt es sich?


Auch die Anmietung eines Hauses kann sich lohnen. Ein großer Vorteil ist der geringe Verwaltungsaufwand. Wer zur Miete wohnt, muss lediglich die Miete überweisen und sich finanziell ansonsten um nichts kümmern. Reparaturarbeiten übernimmt der Vermieter und auch bei anderweitigen Problemen mit dem Haus ist der Mieter nicht in der Pflicht. Insbesondere Menschen, die noch nicht endgültig sesshaft werden möchten, sind mit der Miete im Vorteil. Anders als Hausbesitzer können sie zu jedem Zeitpunkt ausziehen und eine andere Immobilie anmieten. Allerdings ist die bis dahin bezahlte Miete weg, während einem der eigene Neubau irgendwann gehört.
Sowohl der Neubau als auch die Anmietung einer Immobilie haben also ihre Vorteile. Letztlich entscheiden die individuellen Voraussetzungen darüber, ob der Bau oder die Anmietung sinnvoller ist. Der Bau eines Hauses lohnt sich für all jene, die sesshaft werden möchten und auf lange Sicht planen, während die Anmietung einer Immobilie vor allem für Menschen interessant ist, die sich noch nicht zu hundert Prozent festlegen möchten. Letztlich spielen natürlich auch die finanziellen Mittel eine Rolle bei der Entscheidung.

4 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Schlussfolgerung des Themenberichtes ist richtig, dass der Bau eines Hauses sich für all jene, die sesshaft werden möchten, jung und keine „Berufsspringer“ sind, einen festen Arbeitsplatz haben und auf lange Sicht planen richtig - während die Anmietung vor allem für ältere Menschen aus den verschiedensten Gründen interessant ist.

Letztlich spielen aber die finanziellen Mittel mit eine maßgebende Rolle bei der Entscheidung so oder so und ein sachkundiger objektiver Rat wäre nicht verkehrt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
würde mieten vorziehen. Aber Altbau nie wieder. Wohne gerade in einem Altbau von 1938. Meine Wohnung ist zwar sehr gemütlich, aber sehr sehr hellhörig. Die Keller sind feucht und das Dach undicht. Wenn man sich beschwert hei0t es: Wenn es Ihnen nicht passt,dann zeiehen sie doch aus.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Schade, ich dachte hier schreibt jemand etwas über einen Kostenvergleich über 30 Jahre.
Mein Bruder hat schon vor 30 Jahren gesagt: " Wer viel Geld hat sollte zur Miete Wohnen und sein Geld gut anlegen. Wer wenig Geld hat sollte Bauen und sich so einen Grundstock schaffen".
Bauen oder Mieten ist eine Frage des Hobbys und des Geldes!
nicht nur des Geldes - eben auch der Mentalität. Was langfristig finanziell günstiger is entscheidet im wesentlichen der Anschaffungspreis und Qualität der Immobilie und die Mietpreisentwicklung. Die Gestaltung der Finanzierung spielt natürlich auch eine Rolle.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren