wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Griechenlandnachlese und Streit um den Euro - aktuell bei Günter Jauch

Von wize.life-Nutzer - Sonntag, 28.06.2015 - 22:42 Uhr

ARD-Talk am Sonntagabend, heute ist Griechenland Pflicht.
Wie schon letzte Woche Griechenland, sogar der Tsipras-Berater Theodoros Paraskevopoulos war letzte Woche schon dabei. Er wirft uns Ideologie vor und findet, der ARD-Brennpunkt sei eine Propagandasendung gewesen. Das Thema bringt Jauch so auf, dass er ab und zu sogar seine moderierende Funktion nachfragend verlässt. Paraskevopoulos sehe doch auch in der Sendung, wie die Stimmung sei, und dass die Leute, auch in anderen Ländern, nicht mehr wollten. "Warum kratzen sie dann nicht einfach die Kurve?" Ist das zugespitztes, vielleicht provozierendes Fragen, oder schon Meinung?

Der frühere Ministerpräsident Stoiber regt sich furchtbar auf und will für den "deutschen Steuerzahler" kämpfen. Europa sei eben keine politische Union, sondern die Nationalstaaten hätten Verantwortung. Er findet, den Zeigefinger heftig schwingend, es sei nun genug geredet worden. Aber bringen uns die nationalen Reflexe weiter, oder sind sie im Angesicht der Krise oder der Krisen in Europa nicht Teil des Problems? Hätten wir mit mehr Europa nicht eine größere Handlungsfähigkeit gehabt?

Wohltuend sachlich, aber bestimmt ist die ARD- Finanz-und Börsenexpertin Anja Kohl.
Interessant ist es auch, einmal Klaus Regling zu sehen, der dem Euro-Rettungsschirm vorsteht. Er besteht darauf, dass es allerdings "Solidarität in sehr großem Umfang gegeben habe". Er weist auf die guten Bedingungen der Kredite für den griechischen Staat hin.

Nur, wir können ja alle kein gutes Gefühl haben in diesen Tagen und am Ende dieses schrecklichen Theaters, und ob der Streit hinterher und das Nachtreten nun noch viel bringen?

Besser nachher doch wieder die frischen Nachrichten....


Seite der Sendung:
http://daserste.ndr.de/guentherjauch...and100.html

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren