wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
französische Metzgerei

Rentenreform aus französischer Sicht

Von wize.life-Nutzer - Freitag, 10.07.2015 - 22:46 Uhr

Andere Länder, andere Sitten – das gilt vor allem für die Rente. So vergleichen die Franzosen die verschiedenen Rentenreformen. Sie selbst können deutlich früher in Rente gehen – und zwar bereits mit 60, ab 2018 soll das Renteneintrittsalter auf 62 steigen. Na danach könnte ich bereits gehen – muss jedoch noch fünf Jahren arbeiten, das heißt müsste … mehr dazu auf vorunruhestand.de

Nachfolgend eine Google-Übersetzung von info-seniors.com

Europäische und Vergleichende Anwendbarkeit der Reform

Mehrere europäische Länder haben bereits wichtige Reformen ihrer Altersversorgung gemacht. Oft härter als in Frankreich, auch. Aber die Französisch Neugründung der Arbeit wirkt sich auf alle Sektoren, öffentliche und private. Dies ist die Nachhaltigkeit eines Systems nach der Befreiung auf dem Spiel erstellt.

Andere europäische Länder
Vergleichstabelle: Rechte, Alter Opening

Land Heute Morgen
Frankreich 60 Jahre 62 im Jahr 2018; Passieren der Alters Stornierung der Abschlag auf den Versicherungszeitraum bezogen auf 67 Jahre im Jahr 2023
Deutschland 63 Jahre Pflegen Sie bei 63, aber Durchgang von der Aufhebung des Rabatt Alter von 65 bis 67 Jahren im Jahr 2029

Die Anwendbarkeit des Französisch Reform

Die Reform betrifft alle Sektoren: öffentliche und private. Die von der Regierung umgesetzt Reform Wirkung vom 1. Juli 2008 übernommen, es hat zwei Jahre. Die Regierung wies auf die Website “hat beschlossen, beginnen Erhöhung des Rentenalters in solche Systeme auf 1. Januar 2017″.

Das Renteneintrittsalter wird in das öffentliche System der gleichen Geschwindigkeit in privaten Pläne voran. Daran erinnern, dass die Erhöhung des Rentenalters gilt nicht für “diejenigen, die das Gerät haben” lange Karriere “und diejenigen, die für den Vorruhestand unter der Not sind.”

… und hier ein Vergleich der OECD

Renteneintrittsalter in Europa – 20 Staaten im Überblick

Land tatsächliches Rentenalter gesetzliches Rentenalter
Belgien 61,6 65
Dänemark 61,3 65
Deutschland 61,7 65
Finnland 61,6 65
Frankreich 59,3 60
Griechenland 61,4 65
Großbritannien 63,1 Männer: 65 / Frauen: 60
Irland 64,1 65
Italien 60,8 62,5
Niederlande 63,2 65
Österreich 60,9 62,5
Spanien 62,6 65


Dazu kommen noch erheblich Unterschiede beim Rentenniveau zwischen den einzelnen Ländern. In Deutschland lag es im Oktober 2014 laut VdK bei 47,9 Prozent – und damit laut OECD-Statistik deutlich unter dem europäischen Durchschnitt der mittlerweile etwas mehr als 65 Prozent sein dürfte.

Das wird sich auf Dauer so nicht halten lassen. Besonders in Ländern wie Italien und Frankreich stehen drastische Reformen an.

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sorry! Den Beitrag hätte man sich sparen können. Die Google-Übersetzung macht den Beitrag unbrauchbar. Er wäre in der Originalsprache sicherlich besser zu verstehen.
kann ich noch einbauen
jetzt steht's auch im französischen Original drin http://vorunruhestand.de/2015/07/ren...cher-sicht/
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren