Hammer-Gerichtsurteil: Bausparkasse darf alte Verträge nicht mehr kündigen
Hammer-Gerichtsurteil: Bausparkasse darf alte Verträge nicht mehr kündigen

Hammer-Gerichtsurteil: Bausparkasse darf alte Verträge nicht mehr kündigen

News Team
Beitrag von News Team

Niederlage für die Bausparkasse Badenia vor dem Karlsruher Landgericht. Wie "Bild" berichtet, ist eine Vertragsklausel, wonach bestimmte Verträge nach 15 Jahren gekündigt werden können, unwirksam.

Die Richterin begründete das Urteil damit, dass die Klausel eine "unangemessene Benachteiligung der Bausparer" darstelle. Die Klausel sollte Unternehmen erlauben, einen Bausparvertrag zu kündigen, wenn nach 15 Jahren die Zuteilungsvoraussetzungen nicht erreicht wurden bzw. der Kunde die Zuteilung des Bauspardarlehens noch nicht angenommen hat.

Urteil könnte weitreichende Folgen haben


Das Urteil des Karlsruher Landgerichts könnte weitreichende Folgen haben. Denn eine ähnliche Klausel haben auch die Landesbausparkasse Südwest sowie der Verband der Privaten Bausparkassen in ihren Verträgen.

Auch hier klagen aktuell Verbraucherschützer. Es bleibt also spannend.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------


LKW vs. Autobahnschild: Dieser Crash ist nichts für schwache Nerven