wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
CO2-Steuer kann Benzinpreis auf 2 Euro treiben (Symbolbild)
CO2-Steuer kann Benzinpreis auf 2 Euro treiben (Symbolbild)Foto-Quelle: Pixabay / gemeinfrei

2 Euro für Benzin? - So hart kann die CO2-Steuer die Autofahrer treffen

News Team
Beitrag von News Team

Umweltministerin Svenja Schulze (50, SPD) und Olaf Scholz (60, SPD) planen eine Abgabe für CO2-Ausstoß. Jetzt nennen Experten eine Zahl, die Verbraucher schockt: Benzin könnte dann 2 Euro kosten.

Um eingegegangene Klimaschutz-Versprechen einzuhalten will die SPD zu heftigen Maßnahmen greifen. Über eine CO2-Steuer sollen Verbraucher dazu gezwungen werden, weniger fossile Brennstoffe wie Benzin und Heizöl zu verbrauchen. Wie Wallstreet Online berichtet, rechnen Finazexperten damit, dass diese Maßnahme zu einer enormen Preissteigerung führen könnte:

Der Benzinpreis könnte durch die CO2-Steuer auf 2 Euro pro Liter steigen.


_____________________________________

Im Video: CO2-Fußabdruck Rindfleisch


_____________________________________

Wie Bild berichtet, erläuterte Umweltministerin Svenja Schulze (50, SPD) ihre Pläne für eine CO2-Steuer am Mittwochabend in der Berliner Humboldt-Uni. In ihren Augen sei die Zeit reif für ein „neues Kapitel“ in der Umweltpolitik. Sie sei sich in den Grundzügen dabei mit Finanzminister Olaf Scholz (60, SPD) einig.

Damit die CO2-Steuer Verbraucher nicht zu hart trifft, sollen im Gegenzug die Stromkosten gesenkt werden. Damit soll erreicht werden, dass die Menschen in Zukunft zunehmend von Autos mit Verbrennungsmotoren auf Elektroautos umsteigen. Nach Schulzes Überzeugung sind solche Schritte aber unerlässlich, um dem Klimawandel zu begegnen:

Meinen wir es ernst mit Klimaschutz oder wurschteln wir uns weiter durch?

19 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nein nein ihr seht das alles falsch. Die Bürger haben diese Partei doch gewählt also braucht sich auch keiner drüber aufregen. Die Menschen haben grün SPD CDU CSU FDP und Linke gewählt und jetzt bekommen sie das serviert was Sie gewählt haben. So einfach ist das. Außerdemwar das doch schon immer so wenn du Grafen Barone und ähnliche Edelleute nur den winzigsten Finger zu reichst nehmen Sie sich die ganze Hand.und da ganz eindeutig die deutsche Bevölkerung diese Parteien sehr mag und schon alle vier Jahre zur Wahl rennt und sonst fleißig den Kopf nickt ist es total in Ordnung wenn die Menschen abgezockt werden
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wie verzweifelt muss eine Partei sein, die sich Maßnahmen ausdenkt, mit denen sie sich den eigenen Ast absägt?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das Unterschreibe ich sofort, aber diese Lügen haben nichts mit CO2 zu tun, das wurde von Professoren und Nobelpreisträger wiederlegt!😤Es dreht sich einzig allein die Bürger abzuzocken! Schließlich müssen unsere Gäste aus Afrika finanziert werden.Dasl liebe Leidensgenossen ist erst der Anfang.Wartet mal ab welche böse Überraschung die Regierung noch über hat wenn am Dezember der UN Pakt unterschrieben wurde.Der von anderen Ländern abgelehnt wurde. Dann ist es geschafft Deutschland geht dem Ende zu
Na hoffentlich ist das Ende bald da, damit dieser Blödsinn endlich ein Ende hat.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wir haben zuviele schamlose Politiker. Sie grinsen Dir ins Gesicht und nehmen Dich aus.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wann jagt man diese Deppen endlich aus der Politik. Künstlich Arbeitslose produzieren das können die mit einem Elan der kaum zu ertragen ist. Aber sich selber auf Kosten der Steuerzahler rumkutschieren lassen ohne zu fragen wie teuer der Liter Benzin ist, dazu sind die besonders stolz.......
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
So kann man des Deutschen liebstes Hobby "das Auto fahren" abgewöhnen und damit viele brotlos machen. Denn bei diesen Preisen wird das Auto uninteressant, das kann sich dann ein Familienvater mit 2 Kindern bei den jetzigen Nettoeinkommen nicht mehr leisten. Immer "WIETER SO!" So werden wir diese Politpackage am schnellsten los. Die SPD sägt sich den eigenen Ast ab, auf dem sie sitzt. Sie will mit solchen Maßnahmen unbedingt < 5% erreichen!
Die Brüder sind nicht einmal den Sauerstoff in der Luft wert!
Eine bodenlose Frechheit und unzumutbar für alle, die auf ihr Auto angewiesen sind. Was nützt mir denn ein günstiger Strompreis wenn ich nicht das Geld habe um mir ein E-Auto zu kaufen? Soll doch jeder Politiker einen Zuschuss von seinen viel zu hohen Diäten an jeden Bürger für ein solches geben. Mal sehen ob sie dann immer noch den Spritpreis erhöhen wollen. Aber das juckt die wehrten Damen und Herren da oben ja nicht; die müssen den Sprit ihrer riesen Limosinen ja nicht bezahlen.
Steuern hoch, Abgaben und Gebühren erhöhen und so auch mit neuen Kosten das Vermögen der Völker von unten nach oben umschichten. So steht es im Bilderberger Programm. Umwelt verdreckt, Straßen zu voll, Parkplatznot in den Städten. Das einfachste Mittel? Nicht die Konzerne in die Pflicht nehmen nein Autofahren so teuer machen das sich der Bürger das nicht mehr erlauben kann. Wohl dem der noch einen Garten und einen Schuppen hier auf dem Land hat, da kann man wieder ein Pferd unterstellen. Busse und Bahnen fahren ja in weiten Gebieten unseres Landes schon nicht mehr. Wird uns das Auto auch noch genommen bleibt halt nur das Fahrrad oder das Pferd . Wer sich Gestern die Märchenstunde unseres Verkehrsministers bei der Pressekonferenz angesehen hat weis, Absurdistan lässt grüßen !
Wartet mal ab das wird noch schöner. Der Spritpreis liegt im Moment bei 1,50 € bis 1 € 55 nächstes Jahr wird die KFZ Steuer teurer. Ich habe gelesen dass dann ein Auto was jetzt 50 € kostet oder 80 dann über 100 kommt also der Preis wird deutlich teurer dazu kommt dann die Maut die wird ja auch soweit ich weiß ab nächstes Jahr fällig und wenn man das alles zusammenrechnet dann haben wir einen Spritpreis von 2 € den Liter. Ja ich glaube das wird nicht funktionieren.wenn die Leute nicht mehr mit dem Auto zur Arbeit fahren können sind sie arbeitslos mit den Öffentlichen kann man vergessen das funktioniert nicht also wird es einen einzigen Weg geben nämlich einen Generalstreik.mir ist das alles egal ich bin in zwei Jahren in Rente.und wenn ihr das Leben unmöglich gemacht wird dann muss man eben schnell wieder weg hier aus Deutschland so einfach ist das
Ich gebe allen vorstehenden Kommentaren recht, ich fühle mich verdummt.
Da kann man doch laut äußern: Nichts gescheites gelernt, von der Schule gleich in die Politik, nach 8 Jahren = zwei Legislaturperioden ins soziale Himmelbett!
Man kann wählen was man will und man wird nur verarscht
Zum Kommentar von Jens Adolf Frese:

Ich finde es echt erstaunlich, dass Ihnen das alles so egal ist. Ob Sie nun in Rente gehen oder nicht (ich bin übrigens schon in Rente, Erwerbsminderung) spielt doch überhaupt keine Rolle. Mal abgesehen davon, dass unsere Rente viel zu niedrig ist und oben drein auch noch versteuert wird (zur Zeit "nur" prozentual aber bald komplett); möchten Sie nicht mehr mit dem Auto, unabhängig von öffentlichen Verkehrsmitteln (deren Nutzbarkeit auch zu wünschen übrig lässt und hier die Preise ebenfalls angehoben werden), unterwegs sein?
Guten Tag Ivonne,
es gibt Menschen denen wirklich alles am Ars.. , ich wollte sagen am Allerwertesten vorbei geht. Es sind i.d.R. Menschen die nicht denken wollen, weil sie es für zu anstrengend halten oder sie sind mit einem goldenen Löffel zur Welt gekommen. Aber wenn sie merken, daß nicht alles nach ihren Wünschen läuft, dann schimpfen sie über Gott und die ganze Welt. Nur, daß der Fehler bei einem selbst liegt, wollen sie nicht wahr haben - leider! Dann ist es meistens mit der Erkenntnis zu spät.
Ja so egal ist mir das nicht dass es vielleicht etwas missverständlich bloß es ist so dass ich mich hilflos fühle in der ganzen Geschichte.und wenn ich sage in zwei Jahren in Rente und mir das alles am Arsch vorbeigeht dann ist es einfach so dass bei mir eben das minimalste was in Deutschland gerade noch möglich ist zum Leben brauche. Ich lebe ja in einem wagendorf und da ist, die Miete inklusive Strom und Wasser 115 € im Moment.ich habe mit allen drum und dran ungefähr 180 bis 190 Euro und Kosten im Monat und da ist alles drinne vom Internet bis Telefon und so weiter.
Was kann man tun? Erlebe ganz oft dass Menschen zurecht sagen es funktioniert nicht es klappt einfach nicht mehr. Und ich kann zustimmen. Ich denke die einzige Alternative die bleibt ist sich zusammenschließen wagendörfer Campingplätze gründen ein Platz finden auf dem man leben kann. In der zweiten Hand stand ein Gelände 20 Hektar groß mit einer niedrigen Mauer drumrum seit Jahren ist niemand mehr dort drinne gewesen und hat dort gearbeitet was heißt das Gelände ist jungfräulich. Warum kann man nicht sagen okay wir schließen uns zusammen wir besorgen uns Bauwerken und ähnliches machen uns aus diesem Bau wegen Wohnungen und Häuser und jeder hat seine kleine Ecke und Sport diese wahnsinnigen Kosten für Miete und so weiter.
In der jetzigen Form bleibt keinem etwas anderes übrig als zu sagen es funktioniert nicht und beim Staat betteln gehen.für mich ist das so ich habe bewusst diesen Weg gewählt weil ich nicht bereit war 5 Tage die Woche vier Wochen im Monat dafür zu arbeiten dass ich Miete zahle. Ich denke das ist die einzige Alternative die bleibt. Alles andere ist stimmlos
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren