wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Eine höhere Rente in Aussicht? Das soll für die Empfänger von Grundsicherung ...
Eine höhere Rente in Aussicht? Das soll für die Empfänger von Grundsicherung gelten, wenn es nach den Vorstellungen des Arbeitnehmerflügels der CDU gehtFoto-Quelle: Pixabay

Plus-Rente: Wer davon profitieren würde - "Bedürftigkeitsprüfung" entscheidend

Von News Team - Freitag, 30.11.2018 - 09:52 Uhr

Der CDU-Parteitag Anfang Dezember wird ein historischer werden, soviel ist jetzt schon klar. Vor allem, weil die Delegierten in Hamburg entscheiden, wer Angela Merkel an der Parteispitze nachfolgen wird. Doch auch das Thema Rente wird dort eine Rolle spielen. Genauer: Das Modell einer Plus-Rente.

Dafür macht sich die Christlich-Demokratische-Arbeitnehmerschaft (CDA) stark, der Arbeitnehmerflügel der CDU, der einen entsprechenden Antrag beim Parteitag (6. bis 8. Dezember) zur Diskussion stellen will.

Sehen Sie hier: Renten-Schock! Arbeiten bis 72 oder massive Steuererhöhungen

Plus-Rente, das bedeutet in diesem Fall: Die Empfänger von Grundsicherung im Alter sollen einen Zuschlag von 25 Prozent ihrer Rentenansprüche ausgezahlt bekommen. Dafür spricht sich CDA-Chef Karl-Josef Laumann aus.

"Wir müssen die Rente leistungsgerechter machen", sagte Laumann, der auch Sozialminister in Nordrhein-Westfalen ist, der "Rheinischen Post".

LESEN SIE AUCH ... Renten-Erhöhung 2019 - diese 6 Punkte ändern sich vom Beitragssatz bis zur Mütterrente


Ein sinkendes Rentenniveau und steigende Mietpreise würden künftig dazu führen, dass mehr Menschen eine Rente bezögen, die unterhalb der Grundsicherung liege. "Es darf nicht sein, dass diese Menschen nur noch eine Grundrente als Einheitsrente bekommen", so Laumann.

"Das hilft gezielt gegen Altersarmut"


Sein Argument: Wer in die gesetzliche Rente eingezahlt habe, müsse mehr Rente bekommen als jemand, der nicht eingezahlt habe. "Dafür schlagen wir das Modell der Plus-Rente vor", so Laumann, "wer nur Grundsicherung im Alter erhält, soll eine Plus-Rente in Höhe von 25 Prozent seiner Rentenansprüche zusätzlich ausgezahlt bekommen".

Das sei gerecht und helfe "gezielt gegen Altersarmut".

Parteikollegen lehnen den Vorstoß ab

Die Plus-Rente ist jedoch an bestimmte Bedingungen geknüpft. Ob Rentner diese erfüllen, soll nach den Vorstellungen der CDA eine "Bedürftigkeitsprüfung" klären. "Wir wollen ja nicht dem Ehemann einer reichen Frau die Rente aufstocken", so Karl-Josef Laumann in der "Rheinischen Post".

Lesen Sie hier: Braucht Deutschland eine Plus-Rente?


Doch die Pläne sind selbst innerhalb der Union nicht unumstritten. „Wir haben eine Einigung im Koalitionsvertrag dazu getroffen, die sich ausschließlich an diejenigen richtet, die mindestens 35 Jahre in die Rente eingezahlt haben und trotzdem in der Grundsicherung sind“, sagte etwa Unions-Fraktionsvize Carsten Linnemann den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Von Rentenpolitik nach dem Gießkannenprinzip halte er nichts.

So viel Geld mehr bekämen Bedürftige

Was die Plus-Rente konkret bedeuten könnte, rechnet Börsennews an einem Beispiel durch: Bei einer Rente in Höhe von 700 Euro erhalte jemand 150 Euro Grundsicherung. Durch die Plus-Rente kämen 25 Prozent dazu, also 175 Euro. Macht ein Gesamteinkommen von 1025 Euro pro Monat.

43 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Man muss sich echt Gedanken machen wenn man noch wählen geht
Nach jeder Wahl folgt eine Rentenreform und das Ergebnis steigt jetzt schon fest den das rentennivou wird weiter nach unten gesenkt damit die Rentner immer ärmer werden
Da immer wieder diese Kasse geleerten wird umandere Löcher zu stopfen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nun Astrid du hast mir zurück geschrieben ein erster Schritt
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist schade das es kaum Leute gibt die für sich selber auf die Straße gehen und gegen diese Politik demonstrieren.
Wir werden doch nur weiter verschaukelt und zwar in allen Bereichen.
Siehe Dieselskandal ind den USA wurden Strafen gezahlt und hier soll der Verbraucher zahlen.
Wie lange soll man sich das noch gefallen lassen???
Ich würde es begrüßen wenn wir dafür Demonstrieren gingen.
Dann mach doch mal den Anfang
Der ist schon gemacht
In welcher Form?
Ich Rufe hierzu auf
Naja, ist ja schon mal was
Sollten sich mehr Leute dafür interessieren was mit ihrer Rente wird
Das rentennivo wird doch immer weiter gesenkt das die Rentner immer ärmer werden
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja der Euro hat uns nur geschadet
Nur nicht wenn du deutscher bist geht nicht so einfach wie du es hier beschreibst
Du kannst es versuchen doch bedenke es herrscht viel Korruption
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
JA DAS HABE ICH AUCH VORGESCHLAGEN DAS ALLE IN DIE RENTENKASSE EINZAHLEN ;UND WÄRE DER EURO BEI RENTNER 1ZU1 UMGESETZT WORDEN DANN GÄBE ES KEINE ARMUT BEI RENTNERN SCHLIESLICH HABEN SIE DIE PREISE AUCH 1ZU1 UMGESETZT?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Unsere Politiker Arbeitgeber und Gewerkschaften sorgen dafür das wir als Rentner in Armut Leben müssen
Wer soll den die Rentenbeiträge zahlen die Arbeitnehmer/innen die einen Minijob haben oder die zwei und mehr Jobs machen müssen um am Leben zu bleiben.
Nein man möchte die Rente sparen deshalb werden wir Rentner klein gehalten und sollen noch vorher Sterben um keine Rente zu bekommen.
Es kann doch nicht sein das wir ein Lebenlang arbeiten und können uns nicht zur ruhe setzen und die Rente genießen wie unsere grossverdiener.
Unser Staat und Arbeitgeber sowie Gewerkschaften jammert auf hohem Niveau und machen nicht's.
Im Gegenteil man hat Jahrelang kein Geld in die Ausbildung gesteckt
Nun jammern alle die es verbockt haben.
Und der Rentner und unsere Jugend müssen es auszubaden
Das ist ein Armutszeugnis für alle die in der Verantwortung sind.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hilft gegen Altersarmut...ich lach mich kaputt...wer hat den dafür gesorgt ? Politik, Arbeitgeber und Gewerkschaften !!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Unsere Politiker sollten mal das erste Buch Sarrazin richtig lesen und dann ihr Gehirn einschalten.
Wenn die so weiter machen werden wir ein Volk von armen sein.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
warum werden die freiwilligen zahler nicht gleichgestellt, die haben eh immer die arschlockarte gezogen, mehr gerechtigkeit im rentensystem würden besser sein als neue floskeln und renten nach betrügern zu benennen wie riester und konsorten
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dies alles ist "Flickschusterei". Unsere Politiker trauen sich nicht an die Umstellung
der Rentenversicherung, in die ALLE einzahlen müssen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren