wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Und wieder ein Werbeblock für Baulöwen und Immobilienhaie!

Beitrag von wize.life-Nutzer

Und wieder ein Werbeblock für Baulöwen und Immobilienhaie!
Bedarf an Pflegeimmobilien steigt enorm - Babyboomer kommen bald ins Rentenalter.
Ja das alles ist Richtig. Was aber verkehrt läuft ist das wir mit unseren Steuern Haie finanzieren. Hier werden erst mit staatlichen Zulagen Heime gebaut um dann mit Beiträgen der Versicherten die Kapitalanleger mit hohen Renditen zu versorgen. Ich bleibe dabei, In der Gesundheit und der Pflege haben Spekulanten nichts verloren. Wo bleiben eigentlich die kirchlichen Organisationen? Die legen lieber ihr Geld an den Börsen an, so wie das Bistum Köln z.B. das so wie ich aus der Presse erfahren habe Ca. 2 Milliarden im Jahr aus diesen Geschäften verdienen. Ja auch bei den Kirchen, Nächstenliebe und der Dienst am Menschen war einmal. Gier und Prunksucht wie in Limburg zählt und nicht der Mensch.


13 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Dienst am Menschen war einmal. " - ach echt wann wo????
Z. B. zu DDR-Zeiten in den ev. Gemeinden, was ich selbst erlebte z. B. in der Regler-Gemeinde in Erfurt....
Mag sein - damals so um 1989 war ich auch öfters in Kirchen - allerdings waren auch die von Stasi-Leuten durchsetzt ...
Stimmt, aber wo war es das nicht? Darüber haben wir ja schon mal gesprochen - und da mir eine Stasi-Frau einen heißen Tipp gab, wie ich meinen Ausreiseantrag beschleunigen kann, bin ich auch gar nicht gram. Ich will meine Akte, die es sicher gibt, auch gar nicht sehen - vorbei ist vorbei und mir persönlich hat niemand geschadet. Waren halt auch nur Menschen, die zum großen Teil erpresst wurden und nur widerwillig unwichtige Angaben gemacht haben, --- ich weiß das von einen Cousin, der mit 17 Jahren wegen eines abgefangenen DDR-kritischen Briefes erpresst wurde, dass er von der EOS fliegen und Studium vergessen könne, wenn er nicht kooperieren würde.
Ja - es waren damals spezielle Zeiten.
Dienst am Menschen gibt es immer noch
Denk an die Seenotretter im Mittelmeer oder fie Tafelbetreiber.
Das stimmt; gerade gestern kam wieder ein Bericht über die Tafeln in Berlin. Wie kalt wäre es bei uns erst, wenn es diese nicht gäbe! Tausende Ehrenamtliche opfern ein Großteil ihrer Freizeit für eine Aufgabe, für die eigentlich der Staat zuständig wäre.
Diese Menschen verdienen höchsten Respekt.
Meine Mutter is ja seit Wochen nun in Kliniken wegen Wirbelruch
Zu Weihnachten am 24. hab ich ja mit ihr u.a. Weihnachtslieder gesungen zur Gitarre - die Leute da haben gestaunt und mir fast n job angeboten. - Vielleicht mach ich das sogar gelegentlich mal - alte Leute bespaßen mit Gitarre+Gesang - Zeit hab ich ja ...
Knight, was glaubst Du, wie sich die Leute in Altersheimen freuen würden. Viele sind da sicher sehr einsam und würden jede Abwechselung begrüßen.
Find ich auch ganz toll. Berichte mal drüber, wenn du es machst. Ich habe gehört, dass sich auch Demente an viele alte Lieder erinnern.
Noch is die Situation mit Mutter zu akut als dass ich Ruhe für sowas habe.
Es geht letztlich aktuell darum, ob sie nochmal ins Elternhaus kann ...
Am 24.kam aber keiner aus dieser Geriatrie dazu außer Personal als ich spielte in dem Gemeinschaftsraum. Das fand ich schon bisl komisch.
Ich denke mir, bei der Personalknappheit wäre es schwierig gewesen, Patienten dorthin zu transportieren, allein werden sie sich wohl nicht zurecht finden oder nicht laufen können.
Ich fände das eine sehr schöne Aufgabe - die bestimmt auch befriedigend ist. Ich weiß ja aus Erfahrung wie es ist, wenn man Menschen begeistern kann.
Alle schienen mir da nicht bettlägerisch - Mutter war zu dritt im Zimmer da.
In dem Heim aktuell isse wohl besser aufgehoben erstmal.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren