wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video
Saftige Betriebsrente für VW-Manager
Saftige Betriebsrente für VW-Manager

Betriebsrente: VW bezahlt Manager 2100 Euro Rente am Tag

Von News Team - Sonntag, 20.01.2019 - 10:14 Uhr

Rente ist nicht immer gleich. Manche fühlen sich ihrer Daseinsberechtigung beraubt, wenn sie ihren in dem Fall geliebten Job an den Nagel hängen müssen. Wieder andere sind zwar froh, dass sie fortan nicht mehr jeden Tag malochen müssen, wissen aber nicht, ob die Rente auch wirklich für ein Leben reicht, das diesen Namen auch verdient. Und dann gibt es solche Fälle:

Wie die Bild am Sonntag berichtet, hat Volkswagen seinen China-Chef nun in den Ruhestand verabschiedet - mit kolportierten 2100 Euro Betriebsrente. Am Tag! Das entspreche 70 Prozent des Grundgehalts im Jahr 2016. Damit liege Jochem Heizmann, was die Altersbezüge betrifft, aber immer noch weit hinter dem ehemaligen VW-Boss Martin Winterkorn mit angeblichen 3100 Euro täglich.

LESEN SIE AUCH ... Renten News: Alternative für Riester-Rente? So funktioniert das Vorsorgekonto


Wie die Zeitung weiter berichtet, erhält der Heizmann 64.000 Euro Betriebsrente im Monat und einen Dienstwagen bis ans Lebensende.

IM VIDEO: Rente, Krankenkasse, Mindestlohn - Diese 13 Änderungen für 2019 müsst ihr kennen



Jetzt bloß nicht neidisch werden. Denn wie der Automobilkonzern der BamS erklärte, seien die Betriebsrenten für Manager, deren Vorstandsmitgliedschaft nach dem 24. Februar 2017 begonnen habe, auf 40 Prozent des Grundgehalts abgesenkt worden. Na dann.

Mehr zum Thema

6 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ist unser wundervolles Europa. In England zerfallen gerade die Betriebsrenten weil die Pensionskassen keine Gewinne mehr machen können(0Zinspolitik). Heute im Fernsehen wehrend Rentner leer aus gehen sitzt der Manager auf seiner Jacht weil er vor der Pleite der Kasse noch Ca. 400 Millionen an sich als Boni ausgezahlt hat. Nein Europa ist ein Konstrukt der Banken und Konzerne, der Bürger wurde gelockt mit grenzenloser Reisefreiheit und muss dafür teuer bezahlen. Für mich ist die EU eine kriminelle Vereinigung zum Schaden der Völker.
Dieses unser Boot wird aber langsam zur Sklavengaleere, der Bürger muss rudern und die Politik und die Wirtschaftsbosse sonnen sich auf dem Deck.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Kaufe keinen VW.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Kein wunder das VW so teuer ist.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren