wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Es geht nicht nur um die Wurst, oder?

13.02.2014, 23:13 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Es ist wohl kein Wurstrezept, aber es kommt auf die gute Wurst an![ü][/ü]

Hier im Koblenzer Raum oder auch in der weiteren Umgebung gibts ein Regionalgericht, welches sich "Döbbekuchen" nennt. Übersetzt würde das heißen: Kuchen im Döbbe, sprich Topf (besser Römertopf oder hohe Auflaufform).
Und was ist Döbbekuchen? Es ist ein sogenannter Kartoffelkuchen mit Dörrfleisch und/oder W U R S T.
Habe ihn noch nie selbst gemacht - esse ihn aber für mein Leben gern. Ist kein Sommergericht.

Und er geht ungefähr so:
Der "Döbbekuchen" besteht aus rohen, geriebenen Kartoffeln, die in einem sauberen Küchentuch ausgedrückt werde, sonst ist der Kartoffelteig zu naß. ( Zur besseren Bindung wird oftmals auch etwas Kartoffelpüree untergemischt). Diese Masse wir jetzt verfeinert mit rohen Eiern und Salz und Pfeffer und Muskat. Dann klein geschnittenes Dörrfleisch und/ oder kleine, würzige
W u r s t scheiben (mir schmeckt es am besten mit fester grober Wurst wie Cabanossi oder Thüringer Würste) beifügen und alles gut vermengen.
Im Römertopf oder Auflaufform im Backofen backen. Mit einer schönen braunen Kruste schmeckt der "Döbbekuchen" besonders gut. Dazu wird Apfelmus gegessen.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren