wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Leicht und leicht gesellt sich gern

Leicht und leicht gesellt sich gern

20.04.2014, 09:59 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Geht es Euch auch so wie mir? Ich liebe Spargel

Hier ein paar leckere Rezepte


Hähnchenragout mit Spargel

Zutaten:
3 Hähnchenschenkel (ca. 600 g), 1 Hähnchenbrustfilet (ca.200 g),, 1 EL Butterschmalz, 2 Zwiebeln, 2 Möhren, 50g Mehl, 150 ml Weißwein, 400 ml Geflügelbrühe, 200 ml Sahne, 2 Lorbeerblätter, 100 g weiße Champignons, je 200 g grüner und weißer Spargel, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Das Fleisch der Hähnchenschenkel von den Knochen lösen und in Stücke schneiden. Hähnchenbrust ebenso schneiden. Zwiebeln und Möhren schälen und grob würfeln. Butterschmalz in einem großen Bräter erhitzen. Fleisch und Gemüse darin drei bis fünf Minuten leicht anbraten (ohne Bräunung). Mit Mehl bestäuben und unterrühren. Mit Weißwein ablöschen. Brühe u Sahne zugeben. Lorbeer dazu und die Hitze reduzieren. Zugedeckt bei milder Hitze 20-30 Minuten schmoren lassen. Die Champignons putzen und vierteln, Spargel schälen und in 2 cm lange Stücke schneiden. Das Fleisch herausnehmen und warm stellen. Die Soße durch ein Sieb gießen, etwas einkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Champignons zusammen mit dem Spargel und dem Fleisch dazugeben. Weitere 7-8 Min kochen lassen, bis das Gemüse bissfest ist. Man serviert Reis dazu.


Hähnchenfilet mit Spargelstreifen

Zutaten: 1 EL Rapsöl, Abrieb u Saft einer Limette, 4 EL Ahornsirup, 8 Hähncheninnenfilets, 8 lange Holzspieße, 10 Stangen grüner Spargel, 10 Stangen weißer Spargel, 1/2 Bd. Kerbel, 70g kalte Butter, 40ml trockener Weißwein, 200 ml Geflügelbrühe, 100ml Sahne, Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung: Öl mit Limettensaft und -abrieb verquirlen, Filets waschen, trocken tupfen, in eine Schüssel geben und die Hälfte der Marinade darüber verteilen. Zugedeckt im Kühlschrank ca.30 Min ziehen lassen. Dann das Fleisch wellenartig auf jeweils einen Holzspieß stecken und mit Salz u Pfeffer würzen. Spargel putzen und mit einem Schäler in dünne Streifen schneiden. Spargelabschnitte und -schale beiseite stellen. Kerbel waschen, trocken schütteln und von den Stielen zupfen. Mit der restlichen Marinade zu den Spargelstreifen geben, alles gut vermengen, mit Salz u Pfeffer abschmecken. Für den Spargelschaum die Abschnitte und -schale in einem Topf mit 20g Butter leicht anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, mit Geflügelbrühe u Sahne auffüllen, dann durch ein Sieb in einen zweiten Topf passieren. Nun mit der restlichen, kalten Butter aufschäumen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Geflügelspieße in einer Pfanne von beiden Seiten braten, herausnehmen und warm stellen. Spargelstreifen in der Pfanne kurz anschwitzen, darauf die Spieße anrichten und mit dem Spargelschaum beträufeln.


Putenschnitzelchen mit Spargelrisotto

Zutaten:
250 g weißer Spargel, 250 g grüner Spargel, 3-4 EL Olivenöl, 250g Risotto-Reis, 100ml trockener Weißwein, 800ml Geflügelbrühe, 60g geriebener Parmesan, 80g kalte Butter, Salz, Pfeffer, Muskat, 8 kleine dünne Putenschnitzel a 60g, 8 kleine Scheiben Schinken, 8 Blätter Salbei, Parmesan, 1 Zwiebel.

Zubereitung:
Die Zwiebel schälen und würfeln, Spargel schälen und in ca 3cm lange Stücke schneiden, die Spitzen beiseite legen. 2EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel zusammen mit den Spargelstücken(ohne Spitzen) etwa 1 Min darin anschwitzen. Den Reis dazugeben und bei schwacher Hitze etwa 2 Min mit anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, etwa 1 Min einkochen lassen und nach und nach mit Geflügelbrühe auffüllen. Der Risottoreis sollte immer gerade mit Flüssigkeit bedeckt sein. Wenn er bißfest gegart ist, die Spargelspitzen zufügen. Dann den Topf vom Herd nehmen, Parmesan und und die Hälfte der kalten Butter unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, warm stellen. Je eine Scheibe Schinken und ein Salbeiblatt auf die Schnitzel legen, mit einem Zahnstocher fixieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl erhitzen und die Schnitzel von beiden Seiten etwa 2 Min scharf anbraten und kurz ziehen lassen. Risotto auf Tellern verteilen, Schnitzel drauflegen und mit frisch gehobeltem Parmesan bestreuen.

Mehr zum Thema

14 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Rosi, lecker. Mir laeuft das Wasser im Munde zusammen. Auf weissen Spargel muss ich hier in Norwegen verzichten. Er ist so sau teuer und dazu noch schlecht. Aber ich goenne es Euch
  • 30.04.2014, 23:52 Uhr
Schade, daß Du darauf verzichten mußt, liebe Eva. Aber bei Euch gibt es ganz bestimmt auch viel Leckeres.
liebe Grüße
  • 01.05.2014, 06:43 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Christiane Essler
Hab mich nie an Risotto gewagt - jetzt probier ich es doch mal - dein Rezept liest sich einfach und schmeckt sicher köstlich!
  • 21.04.2014, 21:25 Uhr
Trau Dich nur, liebe Christiane. Du wirst sehen, es gelingt.
Ich freue mich auf Deine Erfolgsmeldung.
liebe Grüße
  • 21.04.2014, 21:28 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Klingt sehr lecker! Ich war gestern zum Brunch und da gab es u.a. Kässpatzen mit Spargelstückchen - mal anders aber auch gut
  • 21.04.2014, 07:49 Uhr
eine sehr gute Idee, liebe Monika.
Werd ich auch mal ausprobieren.
Dir noch einen sonnigen Oster-Montag
  • 21.04.2014, 08:12 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hmm, oberlecker, das läuft einem das Wasser beim schon Lesen im Munde zusammen
Danke, liebe Rosi
  • 20.04.2014, 18:19 Uhr
Danke, liebe Roswitha
Ich bin eben ein Spargel-Fan und genieße ihn in allen Variationen.
liebe Grüße
  • 20.04.2014, 18:21 Uhr
bitte gerne, liebe Rosi.
Ich auch - hier in Baden Württemberg servieren sie örtlich noch "Kratzete" dazu - eine Art "Kaiserschmarrn" der salzigen Variante - aber auch lecker.
Liebe Grüße
  • 20.04.2014, 18:24 Uhr
sehr interessant. Habe ich bisher noch nie gehört.
Man lernt eben nie aus.
  • 20.04.2014, 18:26 Uhr
ich schaue mal nach dem Rezept, liebe Rosi
  • 20.04.2014, 19:38 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Liebe Rosi, danke für die Rezepte! Das liest sich ja wieder lecker
  • 20.04.2014, 17:40 Uhr
Danke, liebe Dorothea.
Ich weiß, daß Du den Spargel ebenso liebst wie ich. Da kann man nicht genug Rezepte ausprobieren.
liebe Grüße
  • 20.04.2014, 18:23 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mhmmm - das klingt sehr fein!
  • 20.04.2014, 10:28 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren