Vegane Gurkenkaltschale mit Matcha
Vegane Gurkenkaltschale mit Matcha

Aus der Reihe "Schlanke Suppen": Vegane Gurkenkaltschale mit Matcha

Healthpark.de
Beitrag von Healthpark.de

Aus der Reihe Schlanke Suppen:

Vegane Gurkenkaltschale mit Matcha

Seien wir ehrlich: Essen ist einer einfach ein viel zu wichtiger Bestandteil unserer Lebensfreude, als dass wir permanent darauf verzichten wollen. Eine gute Alternative zum Verzicht: Gerichte mit niedriger Energiedichte, d.h. Essen, von dem wir uns getrost auch zwei- oder dreimal aufladen können ohne dabei ein schlechtes Gewissen haben zu müssen.

Für einen warmen Frühlingsnachmittag können wir uns zum Beispiel nichts Besseres vorstellen als eine erfrischend-würzige, fein-säuerlich abgeschmeckte Gurkenkaltschale. Durch die Zugabe von Matcha erhält die Kaltschale nicht nur eine spannende Umami-Note. Die Matcha-Wirkstoffe machen die Kaltschale auch zu einem Antioxidantienwunder, das uns mit einem Energieschub versorgt und die Fettverbrennung beschleunigt. Und so geht es:

Zutaten

  • 2 Salatgurken
  • 500 g Sojajoghurt
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Schuss Mineralwasser
  • Knoblauchpulver oder eine Zehe frischer Knoblauch gehackt
  • 1 EL Zitronensaft
  • Dill und frische Minze nach Geschmack
  • 2 Kapseln SKINNYMATCHA® (einfach in den Mixer geben, die vegane Hülle löst sich auf

Zubereitung (Arbeitszeit: ca. 10 Minuten)

Die Salatgurken schälen, grob in Stücke schneiden und mit SKINNYMATCHA®, dem Mineralwasser und Joghurt in den Mixer geben. Einmal gut durchmixen, bis keine Stücke mehr vorhanden sind.

Dann Kräuter und Knoblauch dazugeben. Noch einmal mal kurz durchmixen.

Gurkensuppe mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft fein-säuerlich abschmecken und anschließend kalt stellen. Mit Dill und Minze garnieren und servieren.

Die Menge reicht entweder für 4 Personen als kleine Zwischenmahlzeit oder Vorspeise. Soll das Ganze als Suppe gegessen werden, reicht es nur für 2 Personen.

Einen guten Appetit wünscht,
Euer HEALTHPARK-Team