Klassische spanische Gazpacho (Ideal bei heißem Wetter)
Klassische spanische Gazpacho (Ideal bei heißem Wetter)Foto-Quelle: EIGEN

Klassische spanische Gazpacho (Ideal bei heißem Wetter)

Beitrag von wize.life-Nutzer

Die kalte spanische Gemüsesuppe „Gazpacho andaluz“ ist geradezu das ideale Hitzeessen: Gurken, Weißbrot, Tomaten, Paprika, Knoblauch, Zwiebeln, etwas Essig und Olivenöl, alles gründlich püriert und scharf gewürzt – fertig ist die Sommersuppe.

Gazpacho (Gazpacho andaluz) ist eine spanische kalte Suppe aus ungekochtem Gemüse. Sie stammt aus Andalusien. Die ursprüngliche Suppe geht auf die Mauren zurück und war eine weiße Knoblauchsuppe aus Gurken, Brot, Knoblauch, Olivenöl, Essig, Salz und Wasser. Die Zutaten wurden in einem Mörser zerkleinert. Tomaten und Paprika wurden erst von Christoph Kolumbus aus Amerika nach Europa gebracht und waren bis ins 18. Jahrhundert hinein nicht Bestandteil dieser Suppe.
Zutaten
Portionen: 8
1 kg Tomaten, Haut abgezogen und halbiert
1 Knoblauchzehe
1/2 Zwiebel, in Scheiben geschnitten
1 grüne Paprika, in Scheiben geschnitten
1 Salatgurke, geschält und in Scheiben geschnitten
Salz
50 ml kalt gepresstes Olivenöl
25 ml Rotweinessig
Eiswasser nach Bedarf
Zum Garnieren
1/2 Zwiebel, gehackt
1 grüne Paprika, gehackt
1 Salatgurke, gehackt
Zubereitung
Zubereitung:20Minuten Fertig in:20Minuten
Tomaten, Knoblauch, Zwiebel, grüne Paprika, Gurke, Salz, Olivenöl und Essig in einen Standmixer oder eine Küchenmaschine geben und glatt pürieren.
Soviel Eiswasser dazugießen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
Gazpacho kühl stellen und vor dem Servieren mit Zwiebel-, Paprika- und Gurkenstückchen bestreut servieren.