Lavendel-Tomatenchutney
Lavendel-TomatenchutneyFoto-Quelle: rituale.com

Für den Grill-Genuß: Lavendel-Tomatenchutney

Beitrag von wize.life-Nutzer

ZUTATEN für 4 Gläser à 250 ml
1 kg reife Tomaten
3 kleine Zwiebeln
3 Mini-Peperoni
2 TL fein geschnittener Knoblauch
150 g Gelierzucker 2:1
150 ml Balsamicoessig
Olivenöl
5 EL Lavendelblüten
1 Lorbeerblatt
5 Pfefferkörner
Salz
ZUBEREITUNG
1 Zum Häuten der Tomaten den Fruchtansatz herausschneiden, die Haut auf der Oberseite mit einem
scharfen Messer kreuzweise leicht einschneiden und die Tomaten kurz (ca. 1–2 Min.) in kochendes Wasser geben, danach in Eiswasser abschrecken. Nun kann die Haut ganz leicht abgezogen werden. Die Tomaten entkernen und in Stücke schneiden.
2 Peperoni und Zwiebeln fein hacken und zusammen mit dem Knoblauch in Olivenöl andünsten, die Tomatenstücke und zwei Prisen Salz hinzugeben, und alles etwa 20 Min. einköcheln lassen.
3 Nun den Lavendel, das Lorbeerblatt und die Pfefferkörner hinzugeben. Dann den Gelierzucker und schließlich den Balsamicoessig unterrühren. Weitere 5–10 Min. köcheln lassen, bis das Chutney ordentlich eingedickt ist.
4 Das Lorbeerblatt herausfischen und das Chutney noch heiß in gespülte Marmeladengläser abfüllen. Nach Wunsch in jedes Glas noch einen Lavendelzweig geben.
ZUBEREITUNG 60 Min. KOCHZEIT 35 Min.

TIPP: Das Chutney schmeckt als Grillsoße oder als Dip für herzhaftes Brot.