Neuseeländische Meringue mit Kiwi und Erdbeeren gefüllt
Neuseeländische Meringue mit Kiwi und Erdbeeren gefülltFoto-Quelle: Eigen

Neuseeländische Meringue mit Kiwi und Erdbeeren gefüllt

Beitrag von wize.life-Nutzer

Zutaten für 4 Personen:
4 Eiweiß
200 g Puderzucker
1 EL Speisestärke und
Speisestärke für die Form
1 TL Weißweinessig
1 TL Vanilleextrakt
Butter für die Form
4 Kiwis
250 g Erdbeeren
Saft von 1 Limette
1 EL Zucker
1 kleines Bund Minze
Zubereitung: ca. 30 Minuten
Backen: ca. 1 Stunde
ZUBEREITUNG
1. Das Eiweiß steif schlagen, dabei nach und nach den Puderzucker und die Speisestärke zufügen. Zuletzt den Essig und das Vanillemark unterrühren. Den Backofen auf 120 Grad vorheizen.
2. Eine runde ofenfeste Form mit Butter ausstreichen und mit Speisestärke ausstäuben. Die Eischneemasse in einen Spritzbeutel füllen. Die Masse spiralförmig in die Form spritzen, dabei außen einen höheren Rand bilden.
3. Die Meringue ca. 1 Stunde backen. Den Ofen ausschalten, die Backofentür einen Spalt öffnen und die Meringue 1 Stunde im Ofen auskühlen lassen.
4. Kiwis schälen und in Scheiben schneiden. Erdbeeren waschen, putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Das Obst in einer Schüssel mit Limettensaft und Zucker vermischen und 15 Minuten ziehen lassen.
5. Die Minze waschen und trockenschütteln. Einige schöne Blätter für die Garnierung beiseitestellen. Restliche Blätter fein hacken und unter die Früchte mischen. Die Meringue mit den Früchten füllen und mit den Minzeblättchen garnieren.

Mehr zum Thema