Mariniertes Rinderfilet aus Porto mit Frühlingszwiebeln
Mariniertes Rinderfilet aus Porto mit FrühlingszwiebelnFoto-Quelle: EIGEN

Mariniertes Rinderfilet aus Porto mit Frühlingszwiebeln

Beitrag von wize.life-Nutzer

Zutaten für 4 Personen:
4 Rinderfilets à 150 g
2 Knoblauchzehen
2 Schalotten
1 frische rote Chilischote
2 EL Rotweinessig
100 ml Portwein
2 Lorbeerblätter
2–3 EL raffiniertes Olivenöl (Kaltgepresstes verbrennt)
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
2 Frühlingszwiebeln
Zubereitung: ca. 30 Minuten
Marinieren: ca. 1 Stunde
ZUBEREITUNG
1. Die Rinderfilets waschen, trockentupfen und in eine Schüssel legen. Knoblauch und Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Chilischote halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Alles zu den Filets geben, mit Essig und Portwein begießen und die Lorbeerblätter hinzufügen. Zugedeckt mindestens 1 Stunde bei Zimmertemperatur marinieren.
2. Backofen auf 100 Grad vorheizen. Filets aus der Marinade nehmen und mit Küchenpapier trockentupfen. Marinade beiseitestellen. Öl in einer Pfanne stark erhitzen. Rinderfilets auf jeder Seite 2 Minuten braten. Dann auf einer Platte im Backofen warm halten.
3. Bratfett aus der Pfanne entfernen und die Marinade angießen. Den Bratensatz lösen und die Sauce zu einer sirupartigen Konsistenz einkochen lassen. Lorbeerblätter entfernen. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Scheiben schneiden. Filets aus dem Ofen nehmen und den Fleischsaft, der sich gebildet hat, in die Sauce rühren. Rinderfilets auf einer vorgewärmten Servierplatte anrichten, mit der Sauce überziehen und mit Frühlingszwiebeln bestreut servieren.

Mehr zum Thema