Ballebäuskes zur Kaffeetafel

Beitrag von wize.life-Nutzer

Ein sehr leckeres Rezept zum Kaffee stammt und kommt aus Wuppertal, die Ballebäuskes
oder auch Bullebäuskes genannt..
Das sind kleine bis mittelgrosse Muzen die im Fett frittiert werden.
Was brauchen wir für 30 Stück:

3 Eier
125 gr Zucker
1 Prise Salz
500 gr Mehl
1 Pck. Backpulver
1 cl Rosenwasser
1 Teelöffel Zimt
1/4 l Milch
175 gr. Rosinen

Zum frittieren 1 kg Butterschmalz oder Schweineschmalz

1. Die Eier trennen und die Eigelb mit dem Zucker und dem Salz schaumig rühren.
Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und mit der Eigelbmasse, dem Rosenwasser,
dem Zimt und der Milch zu einem dickflüssigen Teig verrühren.
2. Das Eiweiss zu steifem Schnee schlagen und mit den Rosinen zum Teig geben und unterheben.
3. Das Schmalz auf 180° erhitzen. Das Fett ist heiss genug wenn sich mit einem Holzlöffel kleine
Bläschen bilden. Inzwischen aus dem Teig 2 cm große Klöße formen, anschließend in heißem
Schmalz etwa 4 Minuten rundherum goldbraun backen.
4. Herausnehmen, abtropfen lassen und mit Zimt und Zucker bestreut servieren. Ballebäuskes am besten warm verzehren.