wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
DER PREISWERTE GRILLSPASS: GEGRILLTE SARDINEN
DER PREISWERTE GRILLSPASS: GEGRILLTE SARDINEN

DER PREISWERTE GRILLSPASS: GEGRILLTE SARDINEN

Beitrag von wize.life-Nutzer

GEGRILLTE SARDINEN FÜR 4 PERSONEN

ZUTATEN
12 Sardinen
200 ml Olivenöl
2 Knoblauchzehen
50 ml Zitronensaft
50 g Kräuterbutter
12 Rosmarinzweige
12 Basilikumblätter
je 1 Prise Meersalz, Pfeffer,
Paprikapulver, Thymian
ZUBEREITUNG
Waschen Sie die Sardinen und säubern Sie sie, in Sie das Innere mithilfe der Finger unter fließendem Wasser ausspülen.
Legen Sie die Sardinen in eine Auflaufform und geben Sie Olivenöl und etwas Zitronensaft dazu. Würzen Sie anschließend mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer, Thymian und Paprikapulver. Häuten Sie die Knoblauchzehen und schneiden Sie sie in Scheiben. Geben Sie den Knoblauch mit den Rosmarinzweigen zu den Fischen.
Bedecken Sie die Form mit Alufolie und lassen Sie die Fische für etwa eine Stunde im Kühlschrank marinieren.
Heizen Sie in der Zwischenzeit den Grill vor und nehmen Sie die Sardinen anschließend aus der Form. Füllen Sie jeden Bauch mit einer kleinen Scheibe Kräuterbutter sowie einem Blatt Basilikum. Die Fische würzen Sie nun mit Meersalz und braten sie unter behutsamen Wenden auf dem Grill knusprig.
Zu den gegrillten Sardinen passt ein grüner Salat.

Mehr zum Thema

17 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
tolle Fotos! Gut gemacht! Danke! Ich glaub ich geh doch nicht.
Willst Du lieber selbst grillen?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hunger. das Rezept hört sich sehr lecker an. Danke!
Ist es auch. Verrate uns wie es Dir gelungen ist.
moin mein lieber. Nächste Woche habe ich Urlaub, da bekommen die kleinen Fischlein, das Schwimmen beigebracht.

Einen schönen Tag wünscht Dir Coogee
Viel Erfolg.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Echt eine Delikatesse ? Ich habe sie noch nie gegessen. Lohnt sich das?
Meistens bekommt man sie mit den Innereien. Das finde ich... na ja lasen wir das. Spürt man die Gräten ?
Hallo Jürgen,
das saubermachen ist ganz einfach unter fließendem Wasser mit Hilfe der Fingenägel alles erst rausnehmen und dann, natürlich mit einem guten scharfen Messer, die Hauptgräte raus schneiden, incl. Schwanz, wenn dann ein paar kleine Gräten drin bleiben macht das nichts die sind nach dem Grillen so weich wie die bei Ölsardinen, wenn Du in Eschborn zu "Grosso" kannst, die haben eine große Auswahl gefrore Sardinen oder Sardellen oder wenn Du das planen kannst, kannst Du die die frisch bei Grosso oder Metro bestellen. Ich mach das immer gemeinsam bei einem guten Wein mit den Gästen ist ne "Rießengaudi" so wie in der Steinzeit halt.
Danke für die Info Loey.
So und jetzt mal für den Sardinen-DAU. Isst man den Kopf mit ?
Wohl mit Kopf grillen, ob man den dann mit isst das ist Geschmachsache. In Spanien die Fischer machen das, die sind der Meinung das leicht bittere wäre der Aromakick. Davon konnten die mich aber nicht überzeugen. Probiers mal mit einem im Freien, damit Du ihn im Notfall ausspucken kannst
Ich denke zum Grillen gehört er dazu, aber in meinen Magen muss er nicht.
Dann sind wir uns ja einig, Oder?
Klar doch
Eins noch. Ich gehe von einer Größe ( 50-80 g pro Stück ) aus. Wie ist bei so kl. Fischen dann die Grillzeit? Meine Einschätzung nach liegt er bei mittlerer Hitze und geöffnetem Deckel bei 4 Minuten pro Seite. Liege ich da richtig?
Top. Aber das schöne ist, man kann sagen, dass man das zwischendurch immer mal testen muß. Du wirst erleben, das kennen die wenigsten, eine Riesengaudi Vorspeise direkt vom Grill ein leichter "Roter" dazu. Wann soll ich losfahren?
Ich gehe die Tage mal einkaufen. Vielleicht .... schwimmen mir ein paar in Einkaufsnetz
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sardinen sind eine Delikatesse
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren