wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
**Cabanossi-Suppe**
**Cabanossi-Suppe**Foto-Quelle: von Helga Bronner mit Genehmigung

**Cabanossi-Suppe**

Beitrag von wize.life-Nutzer

Diese Suppe ist
"ideal für Partys"

**Zutaten**
2 große Gemüsezwiebeln,- 8 Cabanossi Würstchen,- 2 Dosen Erbsen,- 2 Dosen Mais,- 2 große Dosen gewürfelte Tomaten,- 2 Dosen Kidneybohnen,- 3 Becher Creme fraiche,- Gewürze nach Belieben (Salz, Pfeffer, Oregano, Tabasco) - und Gemüse- oder Rinderbrühe


**Zubereitung**
Zuerst werden die Zwiebeln und die Cabanossi in Würfel geschnitten und in einem Bräter mit etwas Öl kräftig angebraten. Danach kommt der Mais und die Erbsen (das Wasser vorher abgießen) in den Bräter. Außerdem kommen noch die Bohnen und die Tomaten hinzu. Das alles muss dann ca. 15 Minuten köcheln. Anschließend kommt die Creme fraiche hinzu, und alles wird kräftig durchgerührt! Zuletzt kommt soviel Brühe dazu, bis die Suppe die gewünschte Konsistenz hat. Danach nochmal abschmecken.

Mehr zum Thema

10 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Tolle Suppe! Ich habe sie jetzt schon zum 2. Mal gekocht und hat sie hat sehr gut geschmeckt. Ich habe zusätzlich je eine rote, gelbe und grüne Paprikaschote mitgekocht. Danke für das Rezept
Sabine, Dein positives Feedback zu der Suppe freut mich - dankeschön LG Erika
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hört sich gut an. Ich werde die Suppe in Kürze ausprobieren. Danke.
Sabine, Du wirst es nicht bereuen.
Ich wünsche Dir ein perfektes Gelingen und dann ...
guten Appetit
Kannst hier ja mal ein kurzes Feedback geben - Vorausdank -- Erika
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dein Rezept hört sich sehr gut an, aber ich bekomme hier keine Cabanossi, ich würde es mit Chorrizo probieren, aber die ist sehr Fett.
**Chorrizo** - kenne ich leider nicht.
ABER - "probieren - geht über studieren"
Nur Mut - wird schon schief gehn ..
Ein Feedback zu einer - **Chorrizo-Suppe** -- wäre schön
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Habe heute die Suppe gemacht. Sie war sehr lecker. Allerdings habe ich von allem nur die Hälfte genommen und statt Kidney hab ich grüne Bohnen genommen und ein halbes Glas Ajvar. Zum Schluß hab ich noch ein 2 Esslöffel Couscous reingetan. Das Wasser von Erbsen und Mais hab ich doch nicht in der Suppe verwendet, da es zu süß war. Alles in allem kann ich das Rezept nur weiterempfehlen.
Hallo Helga, es freut mich, dass Dir die Suppe geschmeckt hat. Diese Variante werde ich mir auch merken.
Dein Bild von der Suppe, welches Du mir in meinem Buch geschickt hast, habe ich für mein Rezept gern übernommen - dankeschön
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Warum schüttest du das Wasser von den Erbsen weg? Das würde ich später mit der Brühe wieder hinzufügen. Das Rezept werde ich bestimmt demnächst mal probieren, aber ohne die Kidney-Bohnen. Die mögen wir nicht. Da kann man ja vielleicht grüne Brechbohnen nehmen. Man könnte evtl. auch noch Ajvar dazu tun.
Hallo Helga,
es freut mich, dass Du die Suppe mal nachkochen möchtest. Wenn Ihr keine Kidney-Bohnen mögt – ok – ich könnte mir grüne Brechbohnen und Ajvar darin auch gut vorstellen.

Übrigens, ich habe oben geschrieben (das Wasser vorher --„abgießen“!!)-- ich habe nicht geschrieben , dass ich das Wasser von den Erbsen - „wegschütte“ - das verwende ich natürlich anderweitig – aber nicht in dieser Suppe

Du kannst mir hier ja mal mitteilen, wie Deine Variante geschmeckt hat. LG Erika
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren