wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bis(s) zur Ekel-Grenze und zurück
Bis(s) zur Ekel-Grenze und zurückFoto-Quelle: © JGade - www.Fotolia.com

Bis(s) zur Ekel-Grenze und zurück

News Team
Beitrag von News Team

Schwarze Banane und Lamm mit Fell gibt es in Nordspanien zu kosten und zwar bei Andoni Luis Aduriz in seinem Restaurant Mugaritz. Doch wozu reizt er seine Kunden mit solchen Sachen? Zu funktionieren scheint es, dass Lokal ist Wochen vorher ausgebucht. Aber wo hört die Ekel-Grenze auf?

Übelkeit und Ekel reizen die Gefühle

Und dabei geht es nicht um den Geschmack. Es geht um das Erlebnis. Das Erlebnis ein geschmortes Lamm zu essen und am Tellerrand das Fell (unechtes) liegen zu sehen. Es löst Ekel, Bedauern und schlechtes Gewissen aus. Der Restaurantbesucher wird an seine emotionale Grenze getrieben und das ganz freiwillig.

Ekeln wir uns gerne? Oder quälen wir uns nur?

Wieso geht man in so ein Restaurant, fragt man sich. Wenn es nicht einmal um den Genuss geht? Und dem Chefkoch geht es auch nicht primär darum, dass es seinen Gästen schmeckt. Seine Intention ist es viel mehr starke Emotionen zu wecken, indem er den Urinstinkt im Menschen reizt. Verdorbenes Essen assoziert man mit Krankheit und Tod. Fell mit Jagen oder Kanibalismus. Stellt sich der Gast seinen eigenen Ängsten? Das hat sich Herr Aduriz zum Beruf gemacht.

Sind wir zu pingelig?


Beeren aus wildem Gestrüpp, Birnen vom Boden und trübes Wasser - früher kein Problem. Heute ein Fall für die Gesundheitsbehörde. Durch den immer höher werdenden Standard sinkt die Toleranz-Grenze und die Ekel-Grenze steigt mit. Was gutes? Bleibt wohl offen.

Was findet ihr besonders ekelig? Was übersteigt eure persönliche Ekel-Grenzen?

Quelle: Die Presse

Mehr zum Thema

50 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
oh da gibts vieles aus meinem beruf wers wissen will bitte p..n.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich hab mir vor längerer Zeit einen Cappuchino gemacht auf der Arbeit..habe Ihn dann zum abkühlen auf ein Regal gestellt..etwas später nahm ich dann meinen ersten Schluck und dachte was haste denn da im Mund..ich hab sie an den Beinen aus dem Mund gezogen..neeee wirklich eine Spinne mit langen Beinen..igitt igitt bähhhhhhhhhhhhh..schüttel..
ojeh, die arme Spinne - aber das die sogar Cappucino mochte
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wie manche menschen sich so benehmen, finde ich oft sehr ekelhaft.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Maden in der Biotonne , weil die Nachbarn es nicht begreifen, wie man diese richtig nutzt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Also in einem solchen Restaurant könnte ich wunderbar fasten!
Mein Vater hat früher Kaninchen gezüchtet, es gab regelmäßig Hasenbraten, sehr lecker. Laut Schlachtvorschriften muss ein Kaninchen geschlachtet mit Kopf abgegeben werden. Und den hat mein Paps einmal beim Braten dran gelassen.....
Seitdem brauch ich kein Essen mehr, das mich anschaut!
Nicht mal Fisch!!!
... die Forelle gibt es auch mit Kopf!
Nich für mich!!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Vor Würmer und Schlangen und das schon mein ganzes Leben lang. Vor Schlangen habe ich eine panike Angst.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich ekel mich davor wenn Männer immer spucken müssen und vorher noch geräuschvoll hochziehen..pfui..
jau, eklig!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was ich ekelig empfinde kann ich nur sagen, wenn es vor mir liegt. Ansonsten mache ich mir keine Gedanken über Ekeliges.

Es gibt nichts, was Menschen nicht machen, Hauptsache IN, wie man in dem Startbeitrag lesen kann.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
1.Schweißfüsse 2.ungepflegte Zähne 3. schmutzige Finger und Fußnägel ,ich habe bewusst Dinge genannt die man ändern kann.....
Da gebe ich Dir voll und ganz recht.
im übrigen finde ich das auch bei Frauen ekelhaft .....
ja Natürlich , bei Frauen sowieso.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
...muß ich erbrochenes selber wegräumen (kommt manchmal vor bei der pflege von groß und klein),mache ich meistens mit,weil ich es riechen muß
Das geht mir ähnlich. Ich wickel den ganzen Tag kleine Kinderpopo,s das macht mir nix aber wehe es geht oben raus......
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren