GRILLHÄHNCHEN IN SALZLAKE MIT OREGANO UND ESTRAGON
GRILLHÄHNCHEN IN SALZLAKE MIT OREGANO UND ESTRAGONFoto-Quelle: Eigen

GRILLHÄHNCHEN IN SALZLAKE MIT OREGANO UND ESTRAGON

Beitrag von wize.life-Nutzer

ZUBEREITUNGSZEIT: 15 Min.
MARINIERZEIT: 6–8 Std.
GRILLZEIT: 1¼–1½ Std.
ZUBEHÖR: Küchengarn, Fleischthermometer

Für die Lake

125 g grobes Meersalz
Saft von 2 Zitronen
2 EL getrockneter Oregano
2 EL getrockneter Estragon
1 EL Knoblauchgranulat
2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 schweres küchenfertiges Hähnchen, (etwa 2–2,5 kg), überschüssiges Fett entfernt
1 EL Olivenöl
Reichlich Eiswürfel (etwa die Füllung von 6 Eiswürfelschalen)

(1) In einen großen Topf die Zutaten für die Lake und 1 l Wasser einfüllen. Bei mittlerer Hitze bis zum Siedepunkt erhitzen und dabei das Salz unter Rühren vollständig auflösen. Die Eiswürfel in den Topf geben und die Lake auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
(2) Das Hähnchen mit der Brust nach unten in die Lake einlegen und 6–8 Std. in den Kühlschrank stellen.
(3) Den Grill für indirekte mittlere Hitze (200 °C) vorbereiten.
(4) Das Hähnchen aus der Lake nehmen und mit Küchenpapier trockentupfen. Die Lake weggießen. Das Hähnchen dünn mit Öl bestreichen und mit Küchengarn dressieren (siehe >).
(5) Den Grillrost mit der Bürste reinigen. Das Hähnchen zunächst mit der Brust nach oben über indirekte mittlere Hitze legen und bei geschlossenem Deckel 1¼–1½ Std. grillen, bis beim Einstechen klarer Fleischsaft austritt und die Kerntemperatur an der dicksten Stelle des Schenkels (ohne mit dem Thermometer den Knochen zu berühren) 75 °C beträgt. In dieser Zeit das Hähnchen nach Bedarf wenden, damit es gleichmäßig gart und bräunt. Vom Rost nehmen und 5–10 Min. ruhen lassen (dabei steigt die Kerntemperatur um weitere 2–5 °C). In Portionsstücke teilen, warm servieren.