Klassische Paella aus Valencia mit Schnecken und Huhn
Klassische Paella aus Valencia mit Schnecken und HuhnFoto-Quelle: Eigen

Spanien: Klassische Paella aus Valencia mit Schnecken und Huhn

Beitrag von wize.life-Nutzer

Wenn die Bewohner Valencias feiern – und das tun sie oft – dann gehört das berühmte Reisgericht einfach dazu. Die große schwarze Paella-Pfanne wird in die Mitte des Tisches gestellt, und man isst mit einem Löffel direkt aus der Pfanne.
Zutaten für 8 Personen:
250 g getrocknete weiße Bohnen, über Nacht eingeweicht
1 Brathähnchen
1 Kaninchen
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 kg breite grüne Bohnen
250 g Tomaten
2 Knoblauchzehen
6 EL Olivenöl
400 g Schnecken
einige Safranfäden
750 g Reis
Zubereitung: ca. 80 Minuten
1. Die Bohnen abschütten, in 1 Liter kaltem Wasser aufsetzen und ca. 1 Stunde bissfest kochen. Dann in einem Sieb gut abtropfen lassen.

2. Inzwischen Hähnchen und Kaninchen in kleine Stücke zerteilen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die grünen Bohnen in mundgerechte Stücke schneiden. Tomaten enthäuten, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Knoblauch in kleine Würfel schneiden.

3. In einer großen Paella-Pfanne 6 Esslöffel Olivenöl erhitzen. Huhn und Kaninchen von allen Seiten bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten braten. Die Schnecken dazugeben und kurz mitbraten. Fleisch und Schnecken aus der Pfanne heben und warm stellen.

4. Gemüse und Knoblauch ins Öl geben und anbraten. Weiße Bohnen dazugeben und 2,5 Liter Wasser angießen. 10 Minuten köcheln lassen. Den Safran und den Reis hinzufügen und gut vermengen. 10 Minuten bei großer Hitze kochen.

5. Fleisch und Schnecken untermischen und weitere 10 Minuten bei kleiner Hitze garen, bis das Wasser verdampft ist. Noch einige Minuten weitergaren, damit sich am Pfannenboden eine Kruste bildet.

Mehr zum Thema