Crumble mit Roten Pflaumen und Amaretti

Beitrag von wize.life-Nutzer

Für 6 - 8 Pesonen
100 g Amaretti - Kekse (Knusprig, nicht " morbidi " )
2 EL (30 g) Butter
1 Kg rote Pflaumen, große geviertelt, kleine halbiert und entsteint
2 EL feiner Zucker
abgeriebene Schale und Saft von 1/2 Bio - Zitrone

Für den Crumble - Belag :
150 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g kalte Butter, in kleine Würfel geschnitten.
3 EL feiner Zucker

1 Auflaufform : ( etwa 23 cm Durchmesser)

Den Backofen auf 190° C vorheitzen und ein Kuchenblech hineinschieben. Die Amaretti in einen
Geffrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz zu groben Krümeln zerdrücken.
2 EL Butter in einem großen Topf (mit Deckel) zerlassen, die Pflaumen hinzufügen, mit 2 El Zucker bestreuen. Zitronenschale und - saft hinzufügen, den Topf auf dem Herd rütteln und den Inhalt
2 Minuten ohne, weitere 2 Minuten mit Deckel garen. Diese Zeitspannen gelten für reife Früchte.
Sollte Ihr Obst unnachgiebiger sein, müssen Sie es länger mit Deckel garen. Falls das länger
dauert, hilft es vielleicht auch, den Saft der anderen halben Zitrone - und etwas mehr Zucker -
hinzuzufügen.
Die Pflaumen ( vorsichtig - sie sind heiß) in eine feuerfeste Auflaufform von etwa 23 cm
Durchmesser und 6 cm Tiefe füllen. Die roten Schalen werden schon eine herrliche granatrote
Sauce erzeugt haben. 2 EL Amaretti - Krümel hineinstreuen.
Für den Crumble Mehl, Backpulver und kalte Butterwürfel in der Küchenmaschine auf mittlere
Stufe oder mit den Händen rasch zu Bröseln verkneten.
Den Zucker hinzufügen und mit einer Gabel vermischen, dann den Rest der Amaretti -
Krümel zugeben und wieder mit der Gabel verrühren. Die Mischung in der Auflaufform bis an
ihren Rand auf dem Obst verteilen, damit nicht zu viel Flüssigkeit austritt, obwohl für mich der
dunkle Sirup, der über die Crumbleschicht quillt, einfach dazugehört.

Auf das Kuchenblech im Backofen schieben und 30 Minuten backen. Zu disem Zeitpunkt
sollte an den Rändern roter Saft brodeln und die Oberseite an manchen Stellen goldbraun sein.
Wer das aushält, lässt den den Crumble 10 - 15 Minuten stehen, bevor er mit Eis, Schlagsahne
oder Mascarpone gegessen wird.

==================================================================================

Zusammen mit einer Reihe nicht Traditionell italienischer Kuchen scheint der gute alte
englische " Crumble " in Italien eine gewisse Beliebtheit erlangt zu haben. ll crumble
wird beschrieben als mit briciole croccanti, also mit Knusprigen Krümeln bedecktes Obst.
Die Knusprigkeit habe ich hier verstärkt, indem ich - im Geist der Harmonie zwischen beiden
großen Nationen - zerstoßene Amaretti integriert habe, von denen einige in den aufgeweichten
Pflaumen den roten Saft ohne Einsatz von Speisestärke andicken.

Nehmen Sie gerne andersfarbige Pflaumen - oder anderes Obst -, wobei Sie dann möglicher-
weise die Zitrone und Zuckermenge entsprechend varlieren müssen. Bei den Früchten
schätze ich unter den süßen Krümeln eine Würzigkeit, die manchem Gaumen scharf erscheinen
mag. Kontrast ist für mich entscheidend. Falls Sie es gerne weniger säuerlich haben möchten,
erhöhen Sie dieZuckermenge.

Mehr zum Thema