wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Gebackene Äpfel
Gebackene ÄpfelFoto-Quelle: Eigen

Gebackene Äpfel

Von wize.life-Nutzer - Mittwoch, 03.09.2014 - 18:41 Uhr

Wenn schon in den Läden Lebkuchen und weiteres Weihnachtsgebäck ist, dann muß auch hier bei SB der Bratapfel in´s Regal.
Zubereitung: 25 Min.
Backzeit: 25 Min.
Zutaten für 6 Personen

• 50 g Mandeln
• 50 g Rosinen
• 70 g getrocknete Cranberrys
• Saft und abgeriebene Schale einer Bio-Orange
• 100 g Honig
• 6 säuerliche Äpfel, z. B. Boskop

1. Mandeln grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Die Cranberrys ebenfalls grob hacken und in einer Schüssel mit den Mandeln, Rosinen und Orangenschale vermischen.
2. Orangensaft und Honig verrühren und die Hälfte davon zur Mandelmischung geben. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
3. Äpfel waschen, das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen. Die Äpfel dann schälen und quer halbieren. Die Unterhälften in eine Auflaufform setzen und mit der Mandelmischung füllen, dann die oberen Hälften der Äpfel daraufsetzen und die restliche Honig-Saft- Mischung über die Äpfel träufeln.
4. Die Äpfel etwa 25 Min. im vorgeheizten Backofen backen, dabei von Zeit zu Zeit mit dem austretenden Saft begießen.

Mit einem Salbeiblatt garnieren und heiß servieren

Die Äpfel sollten weich sein, jedoch nicht zerfallen. Je nach Größe und Sorte der Äpfel variiert die Garzeit. Sollten die Äpfel zu dunkel werden, decken Sie die Auflaufform mit Alufolie ab.

11 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Liest sich gut Loey... ich gestehe: mir läuft das Wasser im Mund zusammen.
Warte nicht zu lange
Nein.. ganz sicher nicht... mein Sohn hat in den nächsten Tage Geburtstag, das wäre ein guter Nachtisch.. mal sehen was die Kinder davon halten... Danke Dir
Gerne, für Genießerinnen immer wieder
Danke Loey.. freuuuuu ist nett gemeint
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
hallo, loey, ... leider finde ich dein bratkartoffelrezept nicht mehr um dort zu kommentieren, ... habs eben genau so gemacht, pellkartoffel, mit nem "liter" öl ... mit bacon und zwiebel, dazu feldsalat ... ein gedicht ... danke für die anleitung hin zu den krossesten bratkartoffeln der welt.
hier ist es:
https://www.seniorbook.de/themen/kat...erte-genuss

Freut mich, das es so gut wurde, aber wenn Du ein Kartoffel-Fan bist dann probier mal das aus:

https://www.seniorbook.de/themen/kat...es-de-neige
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Recht haste, ich probier das auch aus. Bratapfel war in meiner Kindheit der absolute Hit. Allerdings gabs da keine Rezepte, so wie heute. Da gabs noch die alten grossen Herde, da wurden sie einfach auf die Herdplatte gelegt.
Da gibt es noch andere so im Dezember werde ich noch einige veröffentlichen. Nur so zum Mund wässerig machen der wird dann mit Zabaglione (Weinschaumcreme) sein. Also noch Geduld.
das ist gemein, aber ich warte......leeeeecker-
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Werde ich probieren
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren