Bayerischer Schwammerleintopf mit Semmelknödeln
Bayerischer Schwammerleintopf mit SemmelknödelnFoto-Quelle: Eigen

Bayerischer Schwammerleintopf mit Semmelknödeln

Beitrag von wize.life-Nutzer

Zutaten für 4 Personen:
Für die Semmelknödel:
6 Brötchen vom Vortag, in dünne Scheiben geschnitten
¼ l lauwarme Milch
1 Zwiebel, in kleine Würfel geschnitten
1 EL Butter
2 EL fein gehackte Petersilie
3 Eier
Salz
Für den Schwammerleintopf:
500 g frische Waldpilze, z.B. Maronen, Steinpilze und Pfifferlinge
1 große weiße Zwiebel
100 g Räucherspeck
1 EL Butter
300 ml Fleischbrühe
1 EL Speisestärke
250 g süße Sahne
Salz und Pfeffer
Zubereitung: ca. 1 Stunde
1. Brötchen mit der Milch übergießen und ca. 15 Minuten quellen lassen. Die Zwiebel in der Butter anschwitzen, dann vom Herd nehmen und die Petersilie untermischen. Zu den Brötchen geben, die Eier und etwas Salz hinzufügen und alles kräftig durchkneten. 10 Minuten durchziehen lassen.
2. In einem großen Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Mit nassen Händen aus dem Brötchenteig 4 Knödel formen und in das kochende Wasser legen. Die Hitze reduzieren und die Knödel in 15–20 Minuten gar ziehen lassen, nicht kochen.
3. Inzwischen die Pilze putzen, größere Pilze halbieren oder vierteln. Die geschälte Zwiebel in kleine Würfel, den Speck in schmale Streifen schneiden.
4. Die Butter zerlassen, Zwiebel und Speck darin anschwitzen. Die Pilze hinzufügen und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze braten, dabei gelegentlich wenden. Die Fleischbrühe angießen.
5. Die Speisestärke mit der Sahne verquirlen und in die Suppe rühren. Einige Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schwammerleintopf mit Knödeln in tiefen Tellern servieren.