MARTINIQUE: Kürbiscurry mit Kokosmilch und frischem Koriander
MARTINIQUE: Kürbiscurry mit Kokosmilch und frischem Koriander

MARTINIQUE: Kürbiscurry mit Kokosmilch und frischem Koriander

Beitrag von wize.life-Nutzer

Zutaten für 4 Personen:
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 frische Chilischote
1 rote Paprikaschote
600 g Kürbis
4 Tomaten
3 EL Pflanzenöl
1 TL gemahlener Zimt
½ TL gemahlener Piment
¼ TL Nelkenpulver
1 TL gemahlener Koriander
1 TL gemahlener Ingwer
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
½ l Kokosmilch
1 kleines Bund Koriander
Zubereitung: ca. 45 Minuten
1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein würfeln. Chilischote längs halbieren, entkernen und klein hacken. Paprikaschote halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Kürbis schälen, entkernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Tomaten häuten, vierteln, entkernen und grob hacken.

2. Das Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Chili und Paprika zufügen und glasig dünsten. Mit Zimt, Piment, Nelkenpulver, Koriander und Ingwer würzen. Die Gewürze kurz im Öl anrösten. Tomaten und Kürbis hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und 5 Minuten dünsten.

3. Die Kokosmilch angießen, einmal aufkochen und das Curry bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten garen. Inzwischen den Koriander waschen, trockenschütteln und die Blätter fein hacken. Das Curry in eine Servierschüssel füllen und mit Koriander bestreut servieren.