REZEPTE fürs OKTOBERFEST: Münchner Sauerbraten
REZEPTE fürs OKTOBERFEST: Münchner SauerbratenFoto-Quelle: Eigen

REZEPTE fürs OKTOBERFEST: Münchner Sauerbraten

Beitrag von wize.life-Nutzer

wie aus dem Hofbräu-Festzelt Familie Steinberg

Für 4 Portionen
2 Zwiebeln
1 Bund Suppengrün
300 ml Rotweinessig
200 ml Rotwein
Salz
Pfefferkörner
etwas Thymian
4 Wacholderbeeren
2 Nelken
2 Lorbeerblätter
1 kg Rinder-Meisel oder oberer Schlegel
3 EL Öl
3 EL Tomatenmark
Mehl zum Abbinden
Pfeffer
Zubereitungszeit 35 Minuten
Marinieren 2 Tage
Garen 1 Stunde

1. Die Zwiebeln abziehen und vierteln. Das Suppengrün putzen, schälen und in Stücke schneiden. Rotweinessig, Rotwein, 400 Milliliter Wasser, Zwiebeln, Suppengrün und die Gewürze zusammen aufkochen. Etwas abkühlen lassen und das Fleisch darin einlegen. Mit einem Tuch bedeckt 2 Tage kühl stellen.

2. Das Fleisch herausnehmen und gut abtropfen lassen. Die Zwiebeln aus dem Sud fischen und klein schneiden. Das Fleisch in heißem Öl auf allen Seiten anbraten. Die Zwiebeln zugeben und mitbraten. Das Tomatenmark zugeben und anrösten.

3. Mit der Beize ablöschen und etwa 1 Stunde dünsten. Falls das Fleisch nicht komplett mit der Beize bedeckt ist, immer wieder begießen und wenden. Anschließend das Fleisch herausnehmen und auf einem Rost im Backofen warm stellen.

4. Die Sauce durch ein feines Sieb passieren und in einem Topf aufkochen lassen. Mit Mehl abbinden und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen einfache Spätzle

Mehr zum Thema