Kürbislasagne

Beitrag von wize.life-Nutzer

Ich bin schon seit Jahre der absolute Kürbis Fan - und habe auch schon so einige Leutchen davon überzeugen können, das Kürbis nicht igitt ist.

Deshalb mal ein paar Rezepte meinerseits :

Kürbislasagne ( für 4-6 Personen)
1 Hokaidokürbis - cirka 1 kg,1 große Zwiebel,2 Knoblauchzehen,1 rote Chilischote, 500 ml Gemüsebrühe,3 EL Pflanzenöl, Salz,frisch gemahlener Pfeffer, 250 g Mozzarella, 1 Paket Lasagneplatten ohne vorkochen, 4 EL geriebener Parmesan,300 ml saure Sahne, 2 EL Sonnenblumenkerne zum Garnieren

1. Den Kürbis schälen, entkernen und die Innenfasern entfernen. Das Fruchtfleisch grob würfeln.
2. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.Die Chilischote putzen, waschen, entkernen und ebenfalls fein hacken.
3.Den Backofen auf 200 C ( Umluft 180) vorheizen.
4.Den kürbis in der Gemüsebrühe weich kochen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel sowie Knoblauch darin glasig dünsten.
5.Den gekochten Kürbis gut abtropfen lassen, mit Chili, Knoblauch und Zwiebel mischen und mit Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. Das Püree mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.Den Mozzarella abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden.
7. Eine große Auflaufform einfetten und mit Lasagneplatten auslegen. Darauf eine Schicht Kürbispüree geben und mit 2 EL Parmesan bestreuen. Den Vorgang wiederholen. bis alle Zutaten verbraucht sind.
8. Auf die letzte Schicht Kürbispüree die Mozzarellawürfel streuen. Die sahne mit Salz und Pfeffer würzen und über die Käsewürfel gießen. Die Lasagne im Ofen cirka 35- 40 Minuten backen.
9. Die Lasagne aus dem Ofen nehmen und mit den Sonnenblumenkernen garnieren.

Zubereitungszeit ca 30 Minuten ( plus Backzeit)

Mehr zum Thema