Rehrücken mit Zwiebelconfit und Vanillesteckrüben
Rehrücken mit Zwiebelconfit und VanillesteckrübenFoto-Quelle: Eigen

Rehrücken mit Zwiebelconfit und Vanillesteckrüben

Beitrag von wize.life-Nutzer

Karamellisiert und mit Chili in Balsamico reduziert, wird aus einfachen Zwiebeln ein nobles Topping. Und so kann ein schöner Rehrücken noch viel mehr entzücken!

Zutaten für 4 Personen:

1 Steckrübe (1,3 kg)
1 Vanilleschote, 500 g Zwiebeln
1 kleine rote Chilischote
50 g + etwas Zucker
1 ⁄8 l weißer Balsamico-Essig
Salz, Pfeffer
1 ausgelöster Rehrücken (ca. 900 g; 2 Stränge)
8 Stiele Thymian
5 EL Butterschmalz
100 g Crème fraîche

ZUBEREITUNG
(1) Steckrübe schälen, waschen, vierteln und in ca. 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen.

(2) Zwiebeln schälen, fein würfeln. Chili längs aufschneiden, entkernen, waschen und in feine Ringe schneiden. 50 g Zucker in einer Pfanne oder einem weiten Topf goldgelb karamellisieren. Zwiebeln und Chili zugeben. Essig angießen, aufkochen, bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln, bis die Flüssigkeit leicht eindickt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

(3) Fleisch waschen, trocken tupfen. In ca. 6 cm lange Stücke schneiden. Thymian waschen, trocken tupfen und Blättchen abzupfen. 3 EL Butterschmalz im Bräter erhitzen. Fleisch darin rundherum kräftig anbraten. Backofen vorheizen (E-Herd: 100 °C/Umluft und Gas: s. Hersteller). Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Thymian zugeben. Bratensatz mit 200 ml Wasser ablöschen und aufkochen. Rehrücken im heißen Ofen 20–25 Minuten garen.

(4) 2 EL Butterschmalz im weiten Topf erhitzen. Steckrübe darin andünsten. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Vanillemark und 200 ml Wasser zugeben, aufkochen und 10–12 Minuten garen. Crème fraîche in den Kochsud rühren und nochmals abschmecken. Das Fleisch mit etwas Bratensud, Steckrüben und Zwiebelconfit anrichten. Dazu passen Spätzle.