Schweinefilet im Kürbis-Brotteig
Schweinefilet im Kürbis-BrotteigFoto-Quelle: Eigen

Schweinefilet im Kürbis-Brotteig

Beitrag von wize.life-Nutzer

ZUBEREITUNGSZEIT 40 Min.
GEHZEIT 30 Min. GARZEIT 30 Min.
ZUTATEN für 4 Personen

• 100 g Mehl Type 550
• 100 g Roggenmehl Type 1150
• Salz und Pfeffer
• 6 g frische Hefe
• 100 g Butternusskürbis
• 50 g Steinpilze
• 4 Stiele Petersilie
• 4 Stiele Majoran
• 4 EL Rapsöl
• 1 Schweinefilet (ca. 500 g)
ZUBEREITUNG
(1) Mehle mit 1 TL Salz und etwas Pfeffer mischen. Hefe in 140 ml lauwarmem Wasser auflösen, mit den Mehlen zu einem Teig verkneten und 30 Min. gehen lassen.
(2) Kürbis schälen und klein würfeln. Pilze säubern, putzen, in Scheiben schneiden. Kräuter waschen, trocken tupfen und die Blätter abzupfen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Kürbiswürfel zugeben und in 5–10 Min. weich braten. Pilze und Kräuter zufügen, 2 Min. weiterbraten, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse herausnehmen und grob pürieren.
(3) Filet trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin von allen Seiten anbraten. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
(4) Brotteig ausrollen (ca. 25 cm x 30 cm). Kürbismasse darauf verstreichen. Das Filet auf den Teig setzen, einschlagen und festdrücken. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und im Backofen etwa 15 Min. garen. Kurz ruhen lassen.

Mehr zum Thema