wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
KÜRBIS-SCHNITZEL MIT MEERRETTICHSAUCE
KÜRBIS-SCHNITZEL MIT MEERRETTICHSAUCEFoto-Quelle: Eigen

KÜRBIS-SCHNITZEL MIT MEERRETTICHSAUCE

Von wize.life-Nutzer - Dienstag, 28.10.2014 - 13:29 Uhr

Für 4 Portionen
800 g Butternusskürbis
Salz
100 g Mehl
150 g Semmelbrösel
2 Eier
2 EL Milch
Pfeffer
100 ml Öl
1 Zwiebel
1 EL Butter
150 ml Gemüsebrühe
150 g Sahne
1 – 2 EL heller Saucenbinder
2 EL frisch geriebener Meerrettich (ersatzweise aus dem Glas)
2 EL Schnittlauchröllchen
45 Min. Zubereitung
(1) Den Kürbis schälen, halbieren und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Reichlich Salzwasser aufkochen, die Kürbisscheiben darin 4 – 5 Min. garen, abschrecken und gut abtropfen lassen.
(2) Inzwischen Mehl und Semmelbrösel getrennt in zwei tiefe Teller geben. Eier mit Milch, Salz und Pfeffer auf einem dritten Teller verquirlen. Kürbisscheiben erst im Mehl, dann in den Eiern und zuletzt in den Semmelbröseln wenden. Die Brösel gut andrücken.
(3) Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Kürbisscheiben darin in vier Portionen bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3 – 4 Min. ausbacken. Auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen. Fertige Schnitzel im Ofen bei 100° warm halten.
(4) Für die Sauce die Zwiebel schälen und fein würfeln. Butter zerlassen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Brühe und Sahne dazugießen und bei milder Hitze 3 Min. kochen lassen. Saucenbinder unterrühren, aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Meerrettich würzen. Sauce mit den Schnitzeln anrichten, Schnittlauch aufstreuen.

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Sauce werde ich das nächste Mal probieren. Hört sich gut an mit dem Rettich. Nur bekomme ich den hier nicht überall frisch, das ist mir allerdings wichtig. Ich bereite Sellerie auf die gleiche Art. Sellerieknollen braucht man ja dauernd für Bouillons und Suppen, aber nicht einen ganzen Kopf. Die bereite ich dann ebenfalls paniert und auch die Kinder essen es gerne.
Meerrettich lässt sich im Gemüsefach gut längere Zeit aufbewahren, achte beim Einkauf, wenn Du ihn mal wieder bekommst, drauf, dass er fest ist. Man darf ihn micht biegen können, dann ist es ziemlich frisch.
Merci für die Info.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren