KÜRBIS-RATATOUILLE
KÜRBIS-RATATOUILLEFoto-Quelle: eigen

KÜRBIS-RATATOUILLE

Beitrag von wize.life-Nutzer

Für 4 Personen
2 kleine Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
1 kleiner Hokkaidokürbis (ca. 800 g)
1 große Aubergine
je 1 große rote und gelbe Paprikaschote
300 g Eiertomaten
½ Bund Thymian
4 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 Dose stückige Tomaten (400 g)
200 ml Gemüsebrühe oder Fond (Glas)
½ Bund Petersilie
45 Min. Zubereitung
(1) Die Zwiebeln schälen und sechsteln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Kürbis waschen, trocken reiben und halbieren. Mit einem Esslöffel Kerne und Fasern herausschaben. Dann in 2 cm große Stücke schneiden. Die Aubergine waschen, längs vierteln und ebenfalls in 2 cm große Stücke schneiden.
(2) Die Paprikaschoten putzen, längs vierteln, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Tomaten waschen und sechsteln. Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen abstreifen und fein hacken.
(3) Das Öl in einem breiten Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Kürbis darin 2 Min. andünsten. Paprika und Aubergine dazugeben und 2 Min. bei starker Hitze mitbraten. Salzen und pfeffern.
(4) Eiertomaten, Dosentomaten, Brühe oder Fond und Thymian hinzufügen. Alles aufkochen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 20 Min. schmoren.
(5) Inzwischen die Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und hacken. Das Ratatouille mit Salz und Pfeffer würzen und mit Petersilie bestreuen. Dazu schmeckt Reis oder Baguette.