Tortilla Española Pimientos de Padron Cecina de Leon
Tortilla Española Pimientos de Padron Cecina de LeonFoto-Quelle: Eigen

Holt Euch den Spanienurlaub einfach zurück. 3 einfache Rezepte

Beitrag von wize.life-Nutzer

Tortilla Española Pimientos de Padron Cecina de Leon

Zutaten:
200 g Cecina de Leon ("Cecina" aus León ist geräuchertes und gedörrtes Fleisch von den Hinterläufen von Rindern)
2 große Kartoffeln, festkochend
½ Speisezwiebel, groß
6 Eier
3 Pimientos del Padron
1 Bund Schnittlauch
Milch
Olivenöl
Maldon Salz
weißer Pfeffer (aus der Mühle)
Zubereitung:
(1) Die Eier in eine Schüssel geben und mit einem Schuss Milch, einer Prise Salz und Pfeffer verquirlen.
(2) Die Kartoffeln schälen, vierteln und in Scheiben schneiden. So viel Olivenöl in eine Pfanne geben, dass die Kartoffeln im tiefen Fett gegart werden können, das Öl auf 160 °C erhitzen und die Kartoffeln hellbraun garen.
(3) Nun die Zwiebeln hinzufügen und glasig werden lassen. Pimientos del Padron halbieren, entkernen, vierteln, in die Pfanne dazugeben und 5 Minuten mitgaren lassen.
(4) Alles in ein Sieb geben, abtropfen lassen, wieder in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Cecina de Leon in Streifen schneiden, dazugeben und kurz schwenken. Nun die Eiermasse gleichmäßig in der Pfanne verteilen.
(5) Die Pfanne für 10 Minuten in den auf 190 °C vorgeheizten Ofen geben und in der Zwischenzeit den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
(6) Die Pfanne aus dem Ofen nehmen, etwas pfeffern, den Schnittlauch darauf verteilen und das Gericht in der Pfanne servieren.

Tortilla Española (Tortilla mit Kartoffeln)

Dieses Grundrezept für eine Kartoffeltortilla stammt ursprünglich aus Kastilien, ist inzwischen aber in ganz Spanien verbreitet. Tortillas kann man als Vorspeise, Beilage und Hauptgericht reichen. Am besten gelingen sie in einer beschichteten Pfanne, in der nichts anbackt und aus der man die Tortilla mühelos zum Wenden auf einen Teller stürzen kann.
Zutaten
500-600 g Kartoffeln
4 Essl. Olivenöl
Salz
Pfeffer
5 Eier
1 Zwiebel
Zubereitung
Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden, Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin bei kleiner Hitze 25 Minuten braten, aber nicht braun werden lassen. Die letzten 10 Minuten kleingeschnittene Zwiebel zugeben und mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, Eier verquirlen und unter die Kartoffel rühren. Bei mittlerer Hitze stocken lassen, dabei die Pfanne hin und wieder rütteln, damit nichts anbackt. Tortilla auf einen großen Teller stürzen und umgekehrt wieder in die Pfanne gleiten lassen. Ist die Unterseite leicht gebräunt, die Tortilla servieren.
Für 2 Personen als Hauptgericht
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Garzeit: 30 Minuten

Tortilla de pimiento (Paprika-Kartoffel-Tortilla)

Die Paprikatortilla soll hier stellvertretend für die vielen Möglichkeiten beschrieben werden, wie man das Tortilla-Grundrezept variieren kann.
Zutaten
400 g Kartoffeln
1 rote Paprikaschote
1 mittelgroße Zwiebel
4 Essl. Olivenöl
Eier
Salz
Pfeffer
Paprikapulver edelsüß
Zubereitung
Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden und in Öl bei mittlerer Hitze 10 Minuten braten. Gewürfelte Zwiebel und kleingeschnittene Paprikaschote dazugeben und unter Rühren weitere 15 Minuten braten. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Eier verschlagen, unter die Zutaten in der Pfanne mischen und stocken lassen. Die Pfanne hin und wieder rütteln, damit nichts anbackt. Die Tortilla auf einen Teller stürzen, umgekehrt in die Pfanne zurück gleiten lassen und auch von der Unterseite her braun backen.
Für 2 Personen als Hauptgericht
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Garzeit: 30 Minuten