WINTERGRILLEN: ENTENBRATEN MIT HONIGGLASUR UND APFEL-MARONEN-FÜLLUNG
WINTERGRILLEN: ENTENBRATEN MIT HONIGGLASUR UND APFEL-MARONEN-FÜLLUNGFoto-Quelle: Eigen

WINTERGRILLEN: ENTENBRATEN MIT HONIGGLASUR UND APFEL-MARONEN-FÜLLUNG

Beitrag von wize.life-Nutzer

Verwenden Sie für dieses Rezept am besten eine Flug- bzw. Barberie-Ente, die in der Zubereitung weniger anspruchsvoll ist als die fettreichere Pekingente. Flugenten dürfen nicht übergart werden, da das Fleisch sonst einen leichten unerwünschten Wildgeschmack annimmt.
FÜR 4 PERSONEN
ZUBEREITUNGSZEIT: 40 MIN.
MARINIERZEIT: 2–24 STD.
GRILLZEIT: 1¼ STD.
ZUBEHÖR: BRÄTER, EINWEG-ALUSCHALE, GROSSE GELOCHTE GRILLPFANNE, DIGITALES FLEISCHTHERMOMETER

Für die Ente
1 küchenfertige Ente (Flug- oder Barberie-Ente; etwa 2 kg), überschüssiges Fett entfernt
2 EL naturreines grobes Meersalz
2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Für die Füllung
½ mittelgroße Zwiebel, quer in 2 ½ cm dicke Scheiben geschnitten
2 Stangen Bleichsellerie, geputzt, quer halbiert
1 säuerlicher Apfel, in Achtel geschnitten, entkernt
2 TL Öl
500 ml Hühnerbrühe
12 gegarte, geschälte Maronen, grob gehackt
1 TL Geflügelgewürz
½ TL naturreines grobes Meersalz
Für die Glasur
4 EL Honig
4 EL Apfelessig
1 TL Geflügelgewürz
1 TL naturreines grobes Meersalz
½ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
(1) Die Ente innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. In den Bräter legen und abgedeckt mind. 2 Std. oder bis zu 24 Std. in den Kühlschrank stellen.
(2) Den Grill für indirekte und direkte mittlere Hitze (175–230°C) vorbereiten. Die Einweg-Aluschale auf die leere Seite des Kohlerosts unter den Grillrost stellen.
(3) Den Grillrost mit der Bürste säubern. Die Ente mit der Brust nach unten auf den Grillrost über die Tropfschale legen und über indirekter mittlerer Hitze bei geschlossenem Deckel 15–20 Min. grillen, bis die Haut der Entenbrust gebräunt ist. Die Ente vom Grill nehmen und zunächst beiseitestellen. Die gelochte Grillpfanne über direkter Hitze etwa 10 Min. vorheizen.
(4) Für die Füllung Zwiebel, Selleriestangen und Apfelspalten mit dem Öl bepinseln. Die Zutaten in der vorgeheizten Grillpfanne verteilen und über direkter mittlerer Hitze etwa 10 Min. grillen, bis sie etwas gebräunt sind, dabei ein- bis zweimal wenden. Vom Grill nehmen.
(5) In einem großen Topf die Brühe auf mittlerer bis hoher Stufe aufkochen. Maronen, Geflügelgewürz und Salz in die Brühe geben. Gegrillte Zwiebel, Sellerie und Apfelspalten in 1 cm dicke Stücke schneiden und ebenfalls in die Brühe geben. 10–15 Min. unter häufigem Rühren köcheln lassen, bis die Gemüse- und Apfelstücke weich sind und ein Großteil der Flüssigkeit verkocht ist.
(6) In die Bauchhöhle der Ente die Füllung geben. Die Ente zurück über indirekte mittlere Hitze legen und bei geschlossenem Deckel 10 Min. grillen.
(7) In einer kleinen Schüssel die Zutaten für die Glasur kräftig verrühren.
(8) Die Ente auf dem Grill großzügig mit Glasur bepinseln, den Deckel wieder schließen und die Ente weitere 50 bis 60 Min. grillen, bis das in die dickste Stelle eines Schenkels eingestochene Fleischthermometer (ohne den Knochen zu berühren) eine Kerntemperatur von 75–80°C anzeigt. In dieser Zeit die Ente noch zweimal mit Glasur bepinseln.
(9) Die Ente auf einem Tranchierbrett in die Küche bringen und 10 Min. ruhen lassen. Die Füllung aus der Bauchhöhle entfernen und die Ente wie ein Hähnchen tranchieren. Die Ententeile warm mit der Füllung als Beilage servieren.