wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Umfrage
Wander-Buffet
Wander-BuffetFoto-Quelle: Wolfgang Dirscherl / www.pixelio.de

"Du bist, was Du isst" - Denken wir zu viel oder zu wenig übers Essen nach?

News Team
Beitrag von News Team

"Du bist, was Du isst" - das ist mal ein Sprichwort, das auch den Tatsachen entspricht. Unsere Zellen erneuern sich im Durchschnitt alle sieben Jahre. Wir bestehen also tatsächlich aus dem, was wir in den vergangenen Tagen zu uns genommen haben.

Sollten wir schon aus diesem Grund mehr darauf achten, was wir essen? Darauf wieviel Zeit wir uns zum essen nehmen? Mit wem wir zusammen essen? Wieviel wir dafür ausgeben?

Oder ist es nicht gerade so, dass uns solche Überlegungen den Genuss verderben, weil man dann immer ein schlechtes Gewissen hat?

Ernähren wir uns bewusst genug?

7 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Da lockt mich oft die Versuchung…ich liebe Dickmacher…

Aber ich habe immer Äpfel auf dem Tisch.

Dicke Menschen kosten den Steuerzahler sehr viel Geld…
und Dicke belasten doch ihre Gelenke stark… ich sah, wie Leber, Galle etc. im Fett eingebettet sind…ich will nicht dick sein, ich ernähre mich gesund…und würden alle massvoll sein …das wäre wirklich Fortschritt !!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ok, ich selbst esse nur um meine Arbeitskraft zu erhalten nicht weil ich Freude, daran habe das dazu! Nun zu den Artikel von Evelyn Schlipps du nennst verehrende Zahlen von hungernden, meine Frage: wer ist denn an dieser Misere schuld??? meine Antwort: die Jeweilige Regierung des Landes. Eine weitere Frage warum geht man nicht gegen diese Machthaber vor??? Meine Antwort: weil man schiss hat. Was bleibt um um die Hungernden Menschen zu helfen? : SPENDEN. Ich würde gern ein hungerndes Kind helfen, doch leider sind die Hilfsorganastionen durch Ihr verhalten auch bei mir in Ungnade gefallen, so das ich es mir sehr genau überlegen wer von mir Geld bekommt. Ich stelle folgende Forderungen: die jeweilige Organisation MUSS sich selbst tragen! Es darf kein Cent meiner Spende in andere Taschen fließen !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich glaube schon, dass man nicht alles essen sollte, was angeboten wird vom Handel. Ausgewogen essen ist gesund. Guten Appetit!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wer hat sich denn den Unsinn ausgedacht?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich bin auch der Meinung von Evelyn !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
entschuldigt bitte... welch' luxusproblem...

mir ist bewusst, dass...

805 millionen menschen auf der welt nicht genug zu essen haben...

einer von neun menschen weltweit jeden Abend hungrig schlafen gehen muss...

hunger das größte gesundheitsrisiko weltweit ist. mehr menschen sterben jährlich an hunger, als an aids, malaria und tuberkulose zusammen...

die große mehrheit der hungernden (98 prozent) in entwicklungsländern lebt, zirka 525 millionen in asien...

unterernährung jährlich zum tod von 2,9 millionen kindern unter fünf jahren beiträgt– mehr als 45 prozent aller sterbefälle von kindern weltweit.

162 millionen kleinkinder in entwicklungsländern chronisch unterernährt sind. jedes siebte kind unter fünf jahren ist weltweit untergewichtig...

jedes vierte kind weltweit von “stunting” beeinträchtigt ist, einer zu geringen körpergröße im vergleich zu gesunden gleichaltrigen...

in entwicklungsländern 66 millionen vorschulkinder hungrig in die schule gehen - allein in afrika sind es 23 millionen...

es nur 20 Cent am Tag kostet, einem Kind alle wichtigen vitamine und nährstoffe zu geben, die es braucht, um gesund aufzuwachsen...

hunger ist das größte lösbare problem der welt...

(http://de.wfp.org/hunger/hunger-statistik)


du bist, was du isst...?
das Problem mit dem Hunger wird man wohl nie in den Griff bekommen auf der einen Seite ist alles im Überfluss da und auf der anderen Seite gibt es Hunger.Was wird alleine bei uns weggeschmissen und wenn sich dann ein Obdachloser etwas aus diesen Mülltonnen nimmt,macht er sich noch strafbar.Mein Mann hat in so einem Laden gearbeitet und er hat gesehen was weggeschmissen wurde,was andere Leute noch essen könnten.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren