wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Schade / Aktuelle Studie zeigt: Nach der Hochzeit kocht die Frau

Schade / Aktuelle Studie zeigt: Nach der Hochzeit kocht die Frau

Von wize.life-Nutzer - Dienstag, 31.03.2015 - 11:23 Uhr

Nürnberg (Dienstag, 31. März 2015) Mit dem Trauschein wird das Kochen zur Frauensache, das zeigt eine repräsentative Studie von immowelt.at, einem der meistbesuchten Immobilienportale / 51 Prozent der verheirateten Männer lassen sich lieber bekochen? bei Single-Männern sind es nur 25 Prozent / Jede 3. verheiratete Frau kocht nur, weil es sonst keiner macht

Spätestens mit dem Ja-Wort geben die Männer den Kochlöffel ab. Das zeigt eine aktuelle Umfrage von immowelt.at, einem der meistbesuchten Immobilienportale Österreichs. 51 Prozent der verheirateten Männer gaben in der Umfrage an, dass sie sich lieber von ihrer Ehefrau bekochen lassen, als selbst den Kochlöffel zu schwingen.

Single-Männer noch selbstständiger

Unverheiratete Männer hingegen legen sich noch mehr ins Zeug: In einer Beziehung lassen sich nur 43 Prozent der Männer von ihrer Partnerin bekochen, bei den Single-Männern sind es 25 Prozent ? für sie kocht dann vermutlich die Mutter.

Jede 3. Frau kocht, weil es sonst keiner macht

Von den verheirateten Frauen überlassen hingegen nur 11 Prozent die Essenszubereitung ihrem Mann. Aber nicht alle Frauen stellen sich aus Liebe zum Kochen hinter den Herd: Zwar kochen 49 Prozent gern, aber immerhin jede 3. verheiratete Frau kocht nur deshalb, weil es sonst keiner macht.

Die Ergebnisse der Studie im Überblick:

Greifen Sie selbst zum Kochlöffel oder lassen Sie sich lieber bekochen? (Einfachnennung) Soweit es geht, lasse ich ein anderes Haushaltsmitglied kochen:

- 51 Prozent der verheirateten Männer
- 43 Prozent der unverheirateten Männer, die in einer Partnerschaft leben
- 25 Prozent der Single-Männer
- 11 Prozent der verheirateten Frauen
- 26 Prozent der unverheirateten Frauen, die in einer Partnerschaft leben
- 11 Prozent der Single-Frauen

Mehr zum Thema

4 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Aber im Fernsehen lassen sich die Starköche feiern - und die Frauen klatschen brav Beifall. So einen Starkoch hätte ich gern mal in meiner Küche - und dazu nirgendwo ein Kochbuch, eine Waage und nur ganz einfache Zutaten ---- mal sehen, ob er da auch was zu Stande brächte - und wie die Küche hinterher aussehen würde
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ach, seufz... ja so sind se, die Männers... Ich wäre vermultich auch vorm vollen Kühlschrank verhungert, wenn ich mich nicht erbarmt hätte, den Kochlöffel zu schwingen.
Obwohl, ich muss aber auch sagen, beide können kochen und gar nicht mal so schlecht! Meinen ersten Mann musste ich gar nicht so sehr schubsen, ich durfte dann ja 'zuarbeiten', wie gnädig! Mein 2. und jetziger Mann, der kocht eher auf mein Geheiß hin, aber wirklich gut. Ist ja alles kein Hexenwerk und erlernbar.
Meine Söhne??? Hmmm..., ich glaube...., hmmm, nur der Jüngste legt tatsächlich Hand an. Aber sie könnten, wenn sie wollten... und müssten.
meine tochter sagt über ihren mann : 5 gänge menue wenn besuch kommt - klasse ! aber unter der woche wären die kinder verhungert , bis er so weit wäre...................
mach was!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren